Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall auf der A4

+

Drei Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt.

Friedewald. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten kam es am Donnerstag (29. September) gegen 9.20 Uhr auf der Bundesautobahn A4, Fahrtrichtung Eisenach, bei Friedewald im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Die Fahrer eines Sprinters (25 Jahre alt) aus dem Landkreis Gotha, eines Sattelzuges aus dem Main-Kinzig-Kreis und eines Pkw aus Frankfurt am Main (Fahrer 51 Jahre alt), befuhren die A4 in Richtung Eisenach. In Höhe der Unfallstelle fuhr der Sprinter-Fahrer hinter dem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen. Nach eigenen Angaben an der Unfallstelle wurde der Sprinter-Fahrer von der Sonne geblendet und war gerade im Begriff die Sonnenblende herunterzuziehen. Dabei fuhr er mit dem Sprinter auf das Heck des Sattelzuges auf.

Anschließend kam er nach links von seiner Fahrspur ab und rutschte über zwei Fahrstreifen in die dortige Betonleitwand. Der 51-jährige Fahrer aus Frankfurt befuhr die dritte Fahrspur und konnte dem rutschenden Sprinter nicht mehr ausweichen, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Die Fahrer des Sprinters und des Pkw wurden mit leichten Verletzungen in das Klinikum in Bad Hersfeld eingeliefert.

Es entstand ein Sachschaden von rund 54.000 Euro. Durch den Verkehrsunfall kam es auf der A4 im Bereich der Unfallstelle zu einem Rückstau von bis zu 10 Kilometern, es kam zu erheblichen Behinderungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Autofahrer müssen sich für vier Monate auf Umwege einstellen.
K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Gesichtsmasken für Bad Hersfeld - Helfer gesucht!

Die Initiative aus der Kreisstadt sucht drigend Utensilien und ehrenamtliche Unterstützer, um Projekt voran zu bringen.
Gesichtsmasken für Bad Hersfeld - Helfer gesucht!

Fotogalerie zum Full Metal Osthessen

Metallisch abgerockt: Die neunte Auflage des Festivals war ein voller Erfolg.
Fotogalerie zum Full Metal Osthessen

Bremsen an Eisenbahnwagen gelockert

Auf dem Gelände einer Firma in Heringen-Herfa wurden zwei Eisenbahnwagen beschädigt.
Bremsen an Eisenbahnwagen gelockert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.