Zwei Millionen Euro für den Straßenbau

B 27 bei Mecklar wird bis Dezember saniertWaldhessen. Zur Verbesserung der Verkehrsverhltnisse, ist eine Sanierung der Bundesstrae 27 ab

B 27 bei Mecklar wird bis Dezember saniert

Waldhessen. Zur Verbesserung der Verkehrsverhltnisse, ist eine Sanierung der Bundesstrae 27 ab Donnerstag, 13. Mrz, von der Ortslage Mecklar bis zur Anschlussstelle Bebra-Blankenheim geplant. Die Bauarbeiten sollen bis zum 6. Dezember abgeschlossen sein.

Risse im Asphalt

In der gesamten Ausbaustrecke ist eine unebene Fahrbahnoberflche vorzufinden. Des Weiteren sind bereichsweise Spurrinnen- und Rissbildungen vorhanden. Die Sanierung wird in zwei Abschnitten durchgefhrt. Die Arbeiten werden bei halbseitiger Sperrung mit Ampel durchgefhrt.

Der erste Bereich ist die Ortslage Mecklar. Dort wird die vorhandene Fahrbahnoberflche in einer Tiefe von 13 Zentimeter abgefrst und anschlieend neu aufgebaut. Der zweite Sanierungsabschnitt wird aus entwsserungstechnischen Grnden im Tiefeinbau saniert. Hierbei werden die vorhandenen Asphaltschichten bis auf die Hhe der Frostschutzschicht aufgenommen und neu aufgebaut. Des Weiteren wird in diesem Bereich eine neue Mehrzweckleitung mit Einlaufschchten als Straenentwsserung neu verlegt.

Die beiden vorhandenen Sttzwnde werden in diesem Zuge mitsaniert. Da die vorhandene Verblendung keine ausreichende Verbindung mit der konstruktiven Mauer aufweist, wird an der Hangsttzwand das vorhandene Verblendmauerwerk entfernt und durch eine neue hinterlftende Verblendung ersetzt. Des weiteren wird am Fahrbahnrand der Bahnseitigen Straensttzwand eine Betongleitwand angeordnet. Aus diesem Grund wird die vorhandene Fahrbahnbreite in diesem Bereich von elf Metern auf 8,30 Meter zurckgebaut.

Im Bereich der Ortslage werden die vorhandenen abgngigen Borde durch neue ersetzt. Der vorhandene Kreuzungsbereich B 27 / K 1 wird im Hinblick auf die sptere Installation einer Ampel, wegen dem erhhten Verkehrsaufkommen aus dem Gewerbegebiet, umgestaltet. Hierbei wird die vorhandene Dreiecksinsel aufgenommen und neu errichtet, die Bushaltestelle wird verlngert.

Die Baukosten des gesamten Vorhabens betragen rund 2.029.363 Euro. Davon bezahlt die Bundesrepublik rund 2.004.214 Euro und die Gemeinde Ludwigsau rund 25.149 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Große Herbstausstellung bei Tann & Zindel in Ronshausen

Große Herbstausstellung bei Tann & Zindel in Ronshausen

Über 200 Hunde plantschten bei Heringen im Wasser

Über 200 Hunde nutzten das traumhafte Wetter im Naturbad bei Heringen
Über 200 Hunde plantschten bei Heringen im Wasser

10x2 Karten für den Circus Krone gewinnen

Für die Vorstellung am 19. September verlost der Kreisanzeiger exklusiv Freikarten.
10x2 Karten für den Circus Krone gewinnen

Feier eskalierte in Kleingartenanlage Heidenau - Verletzter wurde beklaut

Eine Feier in der Kleingartenanlage Heidenau eskalierte, neben einer Körperverletzung kam es zum Diebstahl
Feier eskalierte in Kleingartenanlage Heidenau - Verletzter wurde beklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.