1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

9.000 Rassekaninchen in Messehallen: 35. Bundes-Kaninchenschau findet dieses Wochenende statt

Erstellt:

Kommentare

Am 28. und 29. Januar in den Kasseler Messehallen: Der Landesverband der Rassekaninchenzüchter Kurhessen und der Landesverband der Rassekaninchenzüchter Hessen-Nassau richten die Bundeschau der Rassekaninchenzüchter aus.
Am 28. und 29. Januar in den Kasseler Messehallen: Der Landesverband der Rassekaninchenzüchter Kurhessen und der Landesverband der Rassekaninchenzüchter Hessen-Nassau richten die Bundesschau der Rassekaninchenzüchter aus. © Privat

An diesem Wochenende wird in den Kasseler Messehallen die Bundesschau der Rassekaninchenzüchter veranstaltet

Kassel Der Landesverband der Rassekaninchenzüchter Kurhessen und der Landesverband der Rassekaninchenzüchter Hessen-Nassau richten an diesem Wochenende die Bundesschau der Rassekaninchenzüchter in den Messehallen in Kassel aus. Die Schirmherrschaft hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, Michael Roth, übernommen.

Präsentiert werden bei dieser Großveranstaltung 9.000 Kaninchen zahlreicher Rassen und Farbenschläge, darunter auch aus dem Bereich der Erhaltungszuchten und der Herdbuch- und Angora-Abteilung sowie dem Jugendbereich. Weiterhin sind auch Neuzüchtungen zu sehen. Bei der angeschlossenen Exponatenschau der Handarbeits- und Kreativgruppen werden Fell- und Angorawollerzeugnisse sowie kunsthandwerkliche Arbeiten gezeigt. Daneben wird den Besuchern bei der Industrieausstellung mit vielen bekannten Zulieferfirmen für Kaninchenprodukte eine Vielfalt an Produkten „rund um das Kaninchen“ geboten.

Am Donnerstag, 26. Januar, haben 180 Preisrichter die Tiere bereits bewertet und zudem waren zahlreiche weitere Helfer an diesem Tag als Zuträger der Tiere im Einsatz. Die mehr als 1.500 Ausstellerinnen und Aussteller auf der Schau kommen aus ganz Deutschland. Aufgrund der zentralen Lage von Kassel werden darüber hinaus an beiden Ausstellungstagen viele Besucher auch aus den benachbarten Bundesländern sowie aus dem Ausland erwartet.

Die Schau ist am Samstag, 28. Januar, von 7 bis 18 Uhr und am Sonntag, 29. Januar, von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 12 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Jugendliche (jeweils Tageskarte). Eine Dauereintrittskarte gibt es für 15 Euro. Der Ausstellungskatalog kostet 15 Euro. Auch für Laien, zum Beispiel Familien mit Kindern, ist diese Schau eine tolle Möglichkeit, die Vielfalt der Rassen und Farben der Kaninchen zu bewundern. Empfohlen wird allerdings der Samstag, denn am Sonntag bereiten die Aussteller ab Mittag schon den Abtransport ihrer Tiere in die heimischen Zuchtanlagen vor.

Die Eröffnungsfeier mit dem Schirmherrn Michael Roth und zahlreichen Ehrengästen findet am Samstag, 28. Januar, um 10 Uhr, in den Messehallen statt.

Auch interessant

Kommentare