13-Jährige auf Nordstadt-Spielplatz missbraucht – Polizei sucht Zeugen

Gemeinsam mit ihren Eltern erschien eine 13-Jährige am Montag bei der Polizei und erzählte vom Vorfall auf dem Spielplatz. Symbolfoto: polizei-beratung.de
+
Gemeinsam mit ihren Eltern erschien eine 13-Jährige am Montag bei der Polizei und erzählte vom Vorfall auf dem Spielplatz. Symbolfoto: polizei-beratung.de

Am Montagabend zeigte eine 13-Jährige im Beisein ihrer Eltern bei der Polizei in Kassel an, dass sie am Nachmittag im Bereich des Tannenheckerwegs das Opfer eines Sexualdeliktes durch einen ihr unbekannten Täter geworden sei. Die Kasseler Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen, die gestern möglicherweise Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht haben.

Kassel.Nach den Schilderungen des Opfers hat sich die Tat im Bereich des Spielplatzes Tannenheckerweg, der sich unweit vom Eingang des Hauptfriedhofs befindet, ereignet. Die genaue Tatzeit ist momentan nicht bekannt. Der Vorfall muss sich am Nachmittag, in der Zeit zwischen 13 und 16.30 Uhr ereignet haben.

Der von der 13-Jährigen beschriebene Täter war ihr nach eigenen Angaben zuvor bereits im Bereich eines Drogeriemarktes an der Wiener Straße aufgefallen. Im Verlauf ihres Weges soll er sie dann gegen ihren Willen im Bereich des Spielplatzes festgehalten haben, wo es letztlich zu dem Sexualdelikt gekommen sein soll. Die 13-Jährige wurde am gestrigen Abend im weiteren Verlauf in ärztliche Obhut übergeben.

Zu dem Täter liegt derzeit folgende Beschreibung vor:

- männlich, ca. 25 Jahre alt, heller Hauttyp,

. dünne und athletische Statur

- dunkle Haare, dunkelbraune Augen

- sprach gebrochenes Deutsch

- trug eine schwarze Jacke, eine dunkle Hose, weiße Schuhe und zwei Ringe.

Die für Sexualdelikte zuständigen Beamtinnen und Beamten des K 12 suchen Zeugen, die am gestrigen Montagnachmittag im Bereich der Wiener Straße oder des Tannenheckerwegs möglicherweise einen entsprechenden Mann beobachtet haben, auf den die Beschreibung zutrifft. Außerdem bitten die Ermittler um Hinweise von Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 0561 - 9100 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Landtagsabgeordnete Wolfgang Decker tritt zurück- Esther Kalveram rückt nach

Decker wird sich jedoch weiterhin ehrenamtlich als Stadtverordneter und SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Wolfsanger politisch engagieren.
Kasseler Landtagsabgeordnete Wolfgang Decker tritt zurück- Esther Kalveram rückt nach

Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

In der Stadt Kassel wird ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb genommen. Ab Mittwoch kann man sich in der Innenstadt auf das Virus testen lassen.
Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

„Saisonstart“ der Raser und Autoposer: Polizei kontrollierte - 200 Autos am Sandershäuser Berg

Der Schwerpunkt lag neben den technischen Veränderungen an den Fahrzeugen auch auf verbotenen Kraftfahrzeugrennen.
„Saisonstart“ der Raser und Autoposer: Polizei kontrollierte - 200 Autos am Sandershäuser Berg

Große Freude: Über 1000 Biber in Hessen

Zum Internationalen Tag des Bibers am 7. April weist der NABU auf die große Bedeutung des Nagers für den Schutz der biologischen Vielfalt hin
Große Freude: Über 1000 Biber in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.