13-Jähriger angefahren

+

Kassel. Gegen 14 Uhr wurde heute in Niederkaufungen ein 13 Jahre alter Junge angefahren, weil er nicht auf den Verkehr achtete.

Kassel. Eine 23 Jahre alte Autofahrerin aus Kaufungen war zur Unfallzeit gegen 14.10 Uhr mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Kassel kommend auf der Leipziger Straße in Niederkaufungen unterwegs. In Höhe der Hausnummer 256 erfasste sie einen 13 Jahre alten Jungen, der plötzlich von links nach rechts über die Straße lief. Das Auto erfasste den Schüler mit der vorderen linken Seite.

Nach dem Aufprall stürzte der 13-Jährige zu Boden. Mit Verdacht auf Frakturen war er anschließend vom Rettungsdienst ins Klinikum nach Kassel gebracht worden. Der Junge wollte beim Überqueren der Straße offenbar seiner Mutter folgen, die bereits auf der anderen Seite angekommen war. Dabei achtete er aber vermutlich nicht auf den Verkehr. Am Auto der Frau entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Während des Rettungsdiensteinsatzes und der Unfallaufnahme kam es nur zu geringfügigen Behinderungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 
Kassel

Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 

Die Kasseler Polizei hat in der vergangenen Woche im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe eine mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen ausgehoben. 
Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Neuer Audiowalk zum Thema „Kassel im Nationalsozialismus“
Kassel

Neuer Audiowalk zum Thema „Kassel im Nationalsozialismus“

Neuer Audiowalk zum Thema „Kassel im Nationalsozialismus“
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Kassel

Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

9 von 13 vorgelegten Impfausweisen waren falsch – das war bislang der traurige Rekord, den Apothekerin Anna Schirmer und ihr Team verzeichneten. Seit Verschärfung der …
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.