17-Jähriger bei Unfall mit Straßenbahn in Weserstraße verletzt

Am heutigen Donnerstagmorgen kam es in der Weserstraße in Kassel zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 17 Jahre alter Fußgänger von einer Straßenbahn erfasst wurde.

Kassel. Ein Rettungswagen brachten den Jugendlichen mit schweren, jedoch nicht lebensbedrohlichen Verletzungen anschließend in ein Kasseler Krankenhaus. Der 34-jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock.

Wie die Streife berichtet, war der 17-Jährige aus Baunatal gegen 8 Uhr auf der Weserstraße aus einem Auto ausgestiegen und wollte die Straße in Richtung der gegenüberliegenden Schule überqueren. Dabei übersah er die von links aus Richtung Altmarkt kommende und in Richtung Katzensprung fahrende Straßenbahn, die ihn frontal erfasste.

Dabei zog sich der Jugendliche Verletzungen an Kopf und Nacken zu, mit denen er anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde. Aufgrund des Unfalls kam es kurzzeitig zu Beeinträchtigungen im Straßenbahnverkehr.

Rubriklistenbild: © MANNHEIM24

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fast 90 geworden: Elektronikfachgeschäft Schmidt schließt

Nach fast 90 Jahren schließt nun der Familienbetrieb Induka P. Schmidt in der Erbergerstraße 13. Am Samstag findet von 9 bis 16 Uhr ein großer Räumungsverkauf mit …
Fast 90 geworden: Elektronikfachgeschäft Schmidt schließt

Verkehrschaos um den Bergpark: Bürger und Experten suchten Lösungsansätze

Vor Kurzem tauschten sich Experten und Bürger bei einer Podiumsdiskussion zur Verkehrsproblematik am Bergpark aus. Könnte eine Herkulesbahn die Lösung sein? 
Verkehrschaos um den Bergpark: Bürger und Experten suchten Lösungsansätze

Küche brannte im Kasseler Stadtteil Niederzwehren

Eine verletzte Peron und 40.000 Euro Schaden forderte das Feuer in einem Mehrfamilienhaus
Küche brannte im Kasseler Stadtteil Niederzwehren

Kassel: Hartnäckige Betrunkene ruft mehrfach Polizei auf den Plan

Damit hatte die 31-Jährige wohl nicht gerechnet!
Kassel: Hartnäckige Betrunkene ruft mehrfach Polizei auf den Plan

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.