22-jähriger Feuerteufel festgenommen - Mann sitzt in U-Haft

Foto: Fotolia
+
Foto: Fotolia

Die Kripo nahm am Dienstag einen 22-Jährigen fest, der mehrere Pkw angezündet haben soll. Der Feuerteufel sitzt nun in U-Haft.

Kassel. Beamte der Kasseler Kripo nahmen am gestrigen Dienstag einen 22-Jährigen aus Kassel fest, der im dringenden Tatverdacht steht, in der Nacht von Montag auf Dienstag versucht zu haben, einen Pkw in der Heckerstraße in Brand zu setzen.

Der 22-Jährige ist heute auf Anordnung der Kasseler Staatsanwaltschaft einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt worden, der gegen ihn einen U-Haftbefehl erließ. Wie die Kripobeamten berichten, war der Tatverdächtige dabei beobachtet worden, wie er am gestrigen frühen Dienstagmorgen gegen 2.30 Uhr einen Brandbeschleuniger am Reifen eines in der Heckerstraße am Fahrbahnrand geparkten Toyotas platzierte und ansteckte. Noch bevor die Flammen auf den Reifen und das Fahrzeug übergriffen, gelang es dem Zeugen den Brandbeschleuniger zu entfernen. Aufgrund der Beschreibung des Tatverdächtigen konnte der 22-Jährige im Laufe des Dienstags an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Zu der vorgeworfenen Tat äußerte er sich gegenüber der Polizei bislang nicht.

Der 22-Jährige war bereits nach einer vorsätzlichen Brandstiftung am 30. Mai 2016 in der Gellertstraße von Beamten der Kasseler Polizei festgenommen worden. Aus Mangel an Beweisen ließen ihn die Ermittler später wieder auf freien Fuß. Ein Skoda war unmittelbar vor der Festnahme gegen 1 Uhr auf einem Hinterhof zwischen Gellertstraße und Ihringshäuser Straße angesteckt worden. Der dabei entstandene Totalschaden belief sich auf rund 6.000 Euro.

Dem 22-Jährigen werden neben den beiden beschriebenen Taten noch weitere in Kassel verübte Brandstiftungen vorgeworfen, die aus ermittlungstaktischen und verfahrensrechtlichen Gründen noch nicht benannt werden können.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Ihre Ausbildung brummt: Mutter-Tochter-Duo im Klinikum
Kassel

Ihre Ausbildung brummt: Mutter-Tochter-Duo im Klinikum

Kassel. Ungewöhnlich: Mutter und Tochter machen im Klinikum gemeinsam eine Ausbildung. Uns erzählen sie, wie sie den Alltag zusammen bestreiten.
Ihre Ausbildung brummt: Mutter-Tochter-Duo im Klinikum
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Ist Corona 2021 Geschichte?
Kassel

Ist Corona 2021 Geschichte?

IHK-Blitzumfrage zur Corona-Krise: Mehrheit der nordhessischen Unternehmen rechnet 2021 wieder mit Normalität
Ist Corona 2021 Geschichte?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.