1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

24-jährige Fußgängerin angefahren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Kassel. Gegen 13.20 Uhr lief eine 24-Jährige über die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Sie wurde von einem Auto angefahren und schwer verletzt.

Kassel. Bei einem Verkehrsunfall auf der Fünffensterstraße nahe der Rathauskreuzung wurde heute Mittag eine Fußgängerin schwer, nach ersten Erkenntnissen aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Frau soll um kurz nach 13.20 Uhr die Fünffensterstraße im unteren Bereich zwischen der Rathauskreuzung und der Trompete von der Seite der Wilhelmshöher Allee kommend in Richtung Rathaus überquert haben.

Nachdem sie bereits über die beiden in Richtung Trompete führenden Fahrstreifen hinweg war, passierte sie wohl auch noch die beiden Linksabbieger-Fahrspuren zur Wilhelmshöher Allee, auf denen Fahrzeuge bei roter Ampel hielten. In die dann folgenden beiden Geradeausfahrstreifen auf der Rathausseite in Richtung Ständeplatz lief die Frau dann offenbar hinein, ohne auf den dort fließenden Verkehr zu achten.

Dabei wurde sie von einem Pkw erfasst und nach den bisher vorliegenden Informationen auf einen weiteren Wagen geschleudert. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen. Nach der notfallmedizinischen Erstversorgung wurde die Frau vom Rettungsdienst zur Weiterbehandlung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Bei der schwer aber zum Glück nicht lebensgefährlich verletzten Frau handelt es sich um eine 24-Jährige aus Kassel.

Wie die Beamten mitteilten, hatte die Fußgängerin beim Überqueren der viel befahrenen, im unteren Bereich sechsspurigen Fünffensterstraße offenbar das Fahrzeug eines 52 Jahre alten Autofahrers aus Bad Wildungen (Landkreis Waldeck-Frankenberg) übersehen. Da die junge Frau dazu noch hinter einem höheren Wagen plötzlich auf die Fahrspur getreten sei, habe der Mann keine Chance gehabt, den Unfall noch zu verhindern.

Er erfasste die 24-Jährige nach Zeugenangaben mit geringer Geschwindigkeit. Nach dem Aufprall wurde die Fußgängerin noch gegen einen stehenden Wagen auf dem rechten Linksabbieger geschleudert. Dabei zog sich die junge Frau schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen zu. Der an den beiden unfallbeteiligten Autos entstandene Sachschaden ist mit insgesamt rund 900 Euro gering.

Auch interessant

Kommentare