26-Jähriger nach Graffiti-Schmierereien festgenommen

+

Kassel. Polizei schnappt 26-jährigen Graffiti-Sprayer, der am vergangenen Wochenende mehrere Wände und Hauseingänge beschmierte.

Kassel. Einem anonymen Mitteiler ist es zu verdanken, dass Beamte des Polizeireviers Mitte im Rahmen der Fahndung einen 26-Jährigen aus Kassel festnahmen, der sich nun wegen Sachbeschädigung durch Graffiti verantworten muss. Der 26-Jährige steht im dringenden Tatverdacht in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Wände und Hauseingänge im Bereich des Grünen Wegs mit Farbe beschmiert zu haben. Er richtete dabei einen geschätzten Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro an. Ein Atemalkoholtest beim Tatverdächtigen ergab einen Wert von über 2 Promille. Er wurde von den Beamten zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam gebracht.

Farbton an Dose, Fingern und Wänden gleich

Den Beamten zu Folge fahndeten sie nach dem vom Mitteiler beschriebenen Mann und nahmen ihn am Sonntagmorgen, gegen kurz vor 2.30 Uhr, in der Erzberger Straße fest. Der 26-Jährige hatte mehrere Spraydosen dabei, zudem waren seine Hände mit der gleichen Farbe beschmiert, wie sie an den Hauswänden zu finden war. Die Farbe eines etwa halben Quadratmeter großen Graffitis aus offenbar willkürlichen Buchstaben und Symbolen war noch nicht ganz trocken. Auch dabei handelte es sich um den gleichen grünen Farbton, wie an den Fingern des tatverdächtigen und aus seinen Dosen. Zudem ist der 26-Jährige bei der Polizei kein Unbekannter. Neben Drogen-, Gewalt- und Eigentumsdelikten ist der Festgenommene auch schon wegen Graffiti-Straftaten in Erscheinung getreten.

Die Ermittlungen werden bei der Operativen Einheit Kassel weitergeführt. Die Beamten der dortigen AG Graffiti prüfen nun, ob der 26-Jährige auch für weitere nicht geklärte Straftaten in Frage kommt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Kassel

Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen

Zum Schutze der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus ordnet die Stadt in im Bereich des Märchenweihnachtsmarktes sowie in angrenzenden Bereichen der …
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
Kassel

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 

Die Sonntag, dem 5. Dezember 2021, gelten neue Regelungen der Corona-Schutzverordnung in Hessen.
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.