30.000 Euro Schaden: 24-Jährige in Autounfall verwickelt

Heute Morgen ereignete sich auf der B7 ein Unfall, bei dem eine 24-Jährige erst einem Auto auffuhr und anschließend mehrfach gegen die Leitplanke prallte.

Landkreis. Am heutigen Morgen ereignete sich auf der Bundesstraße 7, zwischen Espenau und Vellmar, ein Verkehrsunfall, bei dem eine 24-Jährige aus Trendelburg verletzt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Nach bisherigen Ermittlungen ist sie mit ihrem Wagen auf einen vorausfahrenden Wagen aufgefahren und anschließend mehrfach gegen die Leitplanke am rechten Fahrbahnrand gestoßen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 30.000 Euro. Den Verkehr in Richtung Kassel leiteten Beamte des Polizeireviers Nord weiträumig um die Unfallstelle. Es kam dabei zu Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Der Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, ereignete sich der Unfall gegen 7.45 Uhr. Zu dieser Zeit war die 24-jährige Autofahrerin aus Trendelburg mit ihrem Seat in Richtung Kassel unterwegs. Sie fuhr zum Beginn der dortigen Baustelle auf das Heck eines Opels auf und wurde anschließend nach rechts abgewiesen. Während die 19 Jahre alte Opel-Fahrerin aus Bad Karlshafen ihren Wagen im Baustellenbereich zum Stehen bringen konnte, fuhr der PKW der Trendelburgerin immer wieder gegen die rechte Leitplanke, bis sie schließlich nach etwa 400 Meter ebenfalls zum Stehen kam. Wie die Beamten berichten, ist die Unfallursache noch unklar. Auch die Unfallverursacherin konnte bislang keine Angaben zum Unfallgeschehen machen, da ihr Erinnerungsvermögen aussetzte. Es ist derzeit nicht ausgeschlossen, dass auch eine medizinische Ursache zu dem Unfall führte. Dies ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die Sachbearbeitung übernehmen Beamte der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord in Vellmar.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Räuber drohen mit Messer und erbeuten Bargeld

Am vergangenen Samstagnachmittag kam es zu einem Raub in einem Mehrfamilienhaus in der Weserstraße in Kassel.
Zwei Räuber drohen mit Messer und erbeuten Bargeld

Playoff-Platz in weiter Ferne: Huskies verlieren gegen Kaufbeuren

Die Kassel Huskies haben ihr Heimspiel am Sonntagabend gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:3 (0:2,1:0,1:1) verloren.
Playoff-Platz in weiter Ferne: Huskies verlieren gegen Kaufbeuren

Neujahrsempfang der Stadt Kassel mit einigen Überraschungen

"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen." Mit dem Zitat aus der Erzählung "Der kleine Prinz" des französischen Schriftstellers Antoine de …
Neujahrsempfang der Stadt Kassel mit einigen Überraschungen

Briefwechsel: Kein Platz für Stammtischstrategen!

Briefwechsel an den Bürgermeister von Lohfelden und amtierenden Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung des Güterverteilzentrums Kassel.
Briefwechsel: Kein Platz für Stammtischstrategen!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.