1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

34-Jähriger schlägt und tritt 39-Jährigen zusammen - Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Karsten Knödl

Kommentare

Blaulicht
Der 39-Jährige und seine Kinder im Jugendalter erlitten nicht unerheblich Verletzungen, weshalb sie am Neujahrstag ein Krankenhaus aufsuchten und dort ambulant behandelt wurden.  © Archiv

In Grebenstein in der Silvesternacht: Sogar Kinder des 39-Jährigen krankenhausreif verletzt

Grebenstein In einem Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung in Grebenstein in der Silvesternacht suchen die zuständigen Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Hofgeismar nach Zeugen. Wie das Opfer, ein 39-Jähriger aus Grebenstein, bei seiner Anzeigenerstattung schilderte, war es kurz nach Mitternacht zu dem Vorfall in der Bahnhofstraße, Ecke „Blauer Wandstein“, gekommen. Als er dort mit mehreren Familienangehörigen Feuerwerksraketen zündete, sei es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem ihm bekannten Mann aus Grebenstein gekommen, der ebenfalls auf der Straße stand.

Im Zuge des Streits soll ihn der 34-Jährige körperlich angegriffen und geschlagen haben. Im weiteren Verlauf kamen mehrere Familienmitglieder des Angreifers hinzu und schlugen sowie traten auf ihn ein, bis er zu Boden ging, so das Opfer. Sein Sohn und seine Tochter seien ihm dann zur Hilfe geeilt und dabei von der Gruppe ebenfalls verletzt worden. Der 39-Jährige und seine Kinder im Jugendalter erlitten nicht unerheblich Verletzungen, weshalb sie am Neujahrstag ein Krankenhaus aufsuchten und dort ambulant behandelt wurden. Am Montag erstattete der Grebensteiner schließlich die Anzeige bei der Polizei.

Die Ermittler bitten Zeugen, die sich in der Silvesternacht im Bereich des Tatorts aufgehalten haben und Angaben zu der Körperverletzung machen können, sich bei der Polizeistation in Hofgeismar unter Tel. 05671-99280 zu melden.

Auch interessant

Kommentare