A 7: 63-Jährige kracht auf haltenden Sattelzug

Auf der A 7 ereignete sich am Donnerstagmorgen ein Auffahrunfall, bei dem eine 63-Jährige verletzt wurde. Sie krachte auf das Heck eines haltenden Sattelzugs.

Kassel. Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Autobahn 7 bei Kassel ein Auffahrunfall, bei dem eine 63 Jahre alte Autofahrerin aus Homberg/Efze verletzt und vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht wurde. Sie war mit ihrem Opel Corsa auf einen haltenden Sattelzug aufgefahren, wobei an ihrem Wagen ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 8.20 Uhr. Die 63-Jährige war zu dieser Zeit mit ihrem Wagen auf dem rechten der in Richtung Norden führenden Fahrstreifen unterwegs. Zwischen dem Rasthof Kassel und dem Autobahnkreuz Kassel-Mitte bemerkte sie den vor ihr haltenden Sattelzug eines Transportunternehmens aus Duisburg zu spät und krachte auf das Hecke des Sattelaufliegers. Weil sie dabei im Brust- und Halsbereich verletzt wurde, brachte sie ein Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus. Der 39 Jahre alte Sattelzugfahrer aus Meppen blieb unverletzt.

Infolge des Unfalls und der damit einhergehenden Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten die Beamten den rechten Fahrstreifen sperren. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderung auf dem Streckenabschnitt.

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zum Weltfriedenstag: Rüstungsgegner blockieren Eingänge bei Rheinmetall in Kassel

Mit einer Sitzblockade demonstrieren seit den frühen Morgenstunden rund 80 Kriegsgegner vor dem Kasseler Rüstungsbetrieb.
Zum Weltfriedenstag: Rüstungsgegner blockieren Eingänge bei Rheinmetall in Kassel

Schlag gegen Rauschgiftszene: 10 Kilogramm Amphetamin und 7.000 Euro Bargeld sichergestellt

Der 26-Jährige aus Kassel sitzt seit seiner Festnahme in der JVA in Kassel-Wehlheiden in U-Haft.
Schlag gegen Rauschgiftszene: 10 Kilogramm Amphetamin und 7.000 Euro Bargeld sichergestellt

Initiative gegen von Obernitz

IHK-Präsident Jordan verteidigt Höhe des Gehalts
Initiative gegen von Obernitz

Prügelei auf Kasseler Kneipenmeile: Gürtel durchs Gesicht gezogen

Die Anwohner der Kasseler Friedrich-Ebert-Straße sind entsetzt, die Gastronomen ratlos: Die Kneipenmeile lockt immer mehr junge Männer an, die Ärger auf der Straße …
Prügelei auf Kasseler Kneipenmeile: Gürtel durchs Gesicht gezogen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.