68-Jähriger stürzt schwer bei Fahrradrennen

+

Bei einem Fahrrad-Rennen, welches sich ein 68-Jähriger mit einem 16-Jährigen im Philippinenhof lieferte, stürzte der Ältere schwer.

Kassel. Bei einem Sturz auf der asphaltierten Straße "Ahnabreite" im Kasseler Stadtteil Philippinenhof zog sich am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ein 68 Jahre alter Radfahrer aus Vellmar schwere Verletzungen zu. Mit Verdacht auf Beckenbruch und eine Schädelprellung wurde der nach dem Unfall nicht ansprechbare Radfahrer vom Rettungsdienst nach der Erstversorgung an der Unfallstelle zur Weiterbehandlung ins Kasseler Elisabeth-Krankenhaus eingeliefert. Den bisherigen Erkenntnissen der an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord zufolge soll sich der gestürzte Radfahrer zunächst auf der Ahnabreite aus Richtung Philippinenhof kommend in Renngeschwindigkeit im Windschatten eines anderen Radfahrers mit diesem ein Rennen geliefert haben.

In Höhe der Hausnummer 21d soll der vorausfahrende 16-Jährige aus Kassel dann ohne Ankündigung nach links in einen Stichweg der Ahnabreite ohne Handzeichen abgebogen sein. Aufgrund des plötzlichen Abbiegemanövers und offensichtlich zu geringem Sicherheitsabstand erkannte der 68-Jährige die Situation zu spät, kam ins Schleudern und stürzte schwer. Zu einer Kollision kam es nicht, der 16-Jährige blieb unverletzt. Beide Radfahrer trugen zum Zeitpunkt des Unfalls einen Fahrradhelm.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Er verkörpert das italienische Lebensgefühl Dolce Vita-Gefühl perfekt und ist vielleicht der Schönste unter den Schönen! Gestern wurde in Kassel der neue Ferrari Roma …
Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Beamten nahmen am "Pferdemarkt" in Kassel den typischen Geruch von Marihuana wahr, der von einem Kinderspielplatz zu kommen schien.
Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Heute öffnete die documenta-Halle in Kassel ihre Pforten für die ersten Besucher der Ausstellung „KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache“.
Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Übernachtungs-Rekord: Kassel knackt die 1-Millionen-Marke

Was sich im vergangenen Herbst bereits angedeutet hatte, wird nun von den aktuellen Tourismuszahlen klar bestätigt: Mit genau 1.015.754 Übernachtungen und 562.392 …
Übernachtungs-Rekord: Kassel knackt die 1-Millionen-Marke

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.