91-Jährige lässt Betrüger-Pärchen abblitzen

+

Kassel. Erst kam eine angebleiche Spendensammlerin zu der Seniorin, eine Minute später erzählte ihr ein Mann sie solle eine Gutschrift bekommen.

Kassel. Eine 91 Jahre alte Frau aus der Todenhäuser Straße in Kassel hat am Dienstagmittag gegen 12 Uhr ein mutmaßliches Trickbetrüger-Pärchen abblitzen lassen.

Wie sie heute bei der Anzeigenerstattung gegenüber den Polizeibeamten des Reviers Süd-West angab, tauchte gestern um 12 Uhr an ihrer Wohnanschrift in der Todenhäuser Straße zunächst eine etwa 40 bis 50 Jahre alte, korpulente Frau auf, die ihr einen Zettel unter die Nase hielt und ihr erklärte, für Tiere zu sammeln. Als sich die Seniorin nicht darauf einließ, ging die angebliche Spendensammlerin. An ihrer Stelle erschien nur eine Minute später ein etwa 20 bis 30 Jahre alter, schlanker junger Mann. Der gab jetzt gegenüber der 91-Jährigen vor, von einem Energieversorger zu kommen. Von ihnen solle sie eine Gutschrift bekommen. Die könne man aber erst auszahlen, wenn sie 88 Euro bezahlt hätte. Auch darauf ließ sich die alte Dame nicht ein.

Den Angaben der Seniorin folgend gehen die ermittelnden Beamten im Moment davon aus, dass beide Personen zusammen als betrügerische Spendensammler unterwegs waren und nach der Ablehnung der Spende schnell mit einer lockenden Gutschrift Kasse machen wollten. Zur Bekleidung der beschriebenen Personen konnte die Zeugin keine weiteren Angaben machen.

Die Polizei warnt vor diesen mutmaßlichen Trickbetrügern und bittet um Hinweise mögliche Zeugen, die vielleicht am gestrigen Dienstag verdächtige Personen, auf die die Beschreibung zutreffen könnte, im Bereich um die Todenhäuser Straße im Stadtteil Harleshausen gesehen haben. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassel: Fahrräder im Wert von über 20.000 Euro aus einem Hinterhof gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses im Kirchweg in die Garagen verschiedener Hausbewohner …
Kassel: Fahrräder im Wert von über 20.000 Euro aus einem Hinterhof gestohlen

Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

In der Stadt Kassel wird ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb genommen. Ab Mittwoch kann man sich in der Innenstadt auf das Virus testen lassen.
Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

Behörde pocht auf Formular: Zulassung wird zur Geduldsprobe

Ganz so lange wird es nicht dauern, denkt Hans Josef Höhne, als er seinen sonnengelben Citroen C-Zero bei der KFZ-Zulassungsstelle anmelden möchte. Doch die Behörde im …
Behörde pocht auf Formular: Zulassung wird zur Geduldsprobe

Kulinarischer Zuwachs in Kassel: „Mondi“-Restaurant bald dauerhaft

Pelle Kossmann weiß genau was er will: Saisonale Menüs mit regionalen Zutaten anbieten.
Kulinarischer Zuwachs in Kassel: „Mondi“-Restaurant bald dauerhaft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.