Abend der Luxus-Klasse im Kasseler Audi-Zentrum

+
Begrüßten die  Gäste (v.li.): Thorsten Putz (Verkaufsleiter Neuwagen Audi Zentrum), Alexander Kropf (Leiter Digitalisierung, Marketing und PR der Glinicke Gruppe) und Ferdinand Schneider (Geschäftsführer Audi Zentrum Kassel).

Der rote Teppich, der ins Kasseler Audi-Zentrum führte, hatte nicht zu viel versprochen: Geschäftsführer Ferdinand Schneider hatte mit seinem Team den perfekten Rahmen für die Oberklasse-Modelle geschaffen.

Kassel. Mit „Next Level Luxury“ war die Einladung überschrieben, die ausgewählten Audi-Kunden in Nordhessen zuging. Und Ferdinand Schneider, Geschäftsführer des Kasseler Audi-Zentrums, sowie Verkaufsleiter Thorsten Putz mit seinem Team hatten als Gastgeber nicht zu viel versprochen.

Da hatte man doch glatt das Audi Zentrum in Kassels größtes Sushi-Restaurant (in Zusammenarbeit mit Shinyu Sushi) verwandelt und mit Sängerin Mila West (im feinen Zusammenspiel mit Michael Struhtz und Sascha Lenz) einen wunderbaren, lokalen Music-Act verpflichtet. A

ufgereiht wie Köstlichkeiten auf einem Sushi-Band zogen die neuen Modelle des Herstellers die Blicke auf sich: Der neue Audi A6 Avant, mit großzügigem Raumkomfort und Fahrerassistenzsystem der neuesten Generation, sieht dank seiner Ausstattungshighlights wie Oberklasse aus – und fühlt sich auch so an.

 „Der Abend der Extraklasse“ (Ferdinand Schneider) kannte aber nur einen Star: Den neue Q8. Ein Modell, das alles verbindet, wofür die Marke steht: Expressives Design, wegweisende Technik und die Kunst, höchsten Ansprüchen gerecht zu werden.

Da hatte der rote Teppich vor dem Kasseler Audi-Zentrum nicht zu viel versprochen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Nachdem Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Maybachstraße am frühen Mittwochabend eine Rauchentwicklung im Kellerbereich wahrnahmen, alarmierten sie umgehend die …
Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Für über 8.000 Euro Schaden sorgte der Unfall nach einem mutmaßlichen Ausweichmanöver.
Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Beamte führten in der Nacht zum Mittwoch in der Kasseler Nordstadt und im Stadtteil Wesertor Gaststättenkontrollen durch.
Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Für Fahrradfahrer wäre das in Höhe von einem halben Meter über den gemeinsamen Fuß- und Radweg gespannte Drahtseil kaum zu erkennen gewesen.
Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.