Abgelaufene Süßigkeiten beim Kasseler Karnevals-Umzug

+
EXP steht für "expiration date" und kennzeichnet das Verfallsdatum. Beim Kasseler Karnevalsumzug am Samstag wurden diese Süßigkeiten verteilt.

Beim Karnevals-Umzug am Samstag durch die Kasseler Innenstadt wurden abgelaufene Süßigkeiten und Weihnachts-Schokolade verteilt. Die Gemeinschaft Kasseler Karnevalgesellschaften wird ihre Zugteilnehmer künftig anweisen, besser darauf zu achten.

Kassel. Gerade für Kinder ist der Karnevalsumzug das Highlight des Jahres. Das liegt nicht nur an den vielen bunten Kostümen, sondern vor allem auch an den geworfenen „Kamelle“ – Süßigkeiten, die im Nordhessenmund „Schnucke“ heißen.

Beim Auswerten ihrer „Beute“ machten einige Kleine am Samstagnachmittag dann lange Gesichter: Weihnachtsschokolade und abgelaufene Fruchtgummis (Haltbarkeit bis Dezember 2016) waren da von Narrenhand in die Menge geworfen worden.

Marcus Leitschuh, Pressesprecher der Gemeinschaft Kasseler Karnvalsgesellschaften hörte sich sofort um: „Unserem zentralen Einkauf sind diese Produkte nicht bekannt.“

Man werde jedoch aktiv werden: „Im kommenden Jahr werden wir alle Festzugs-Teilnehmer um Beachtung bitten, dass keine abgelaufenen Süßigkeiten geschmissen werden – und auch nur welche mit entsprechendem Jahreszeitenbezug.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Wilhelmshöhe: Brandstifter richten 30.000 Euro Schaden an Wilhelmsgymnasium an

Die ca. 18 bis 20 Jahre alten Unbekannten sollen zuvor auch in der Lange Straße randaliert haben
Bad Wilhelmshöhe: Brandstifter richten 30.000 Euro Schaden an Wilhelmsgymnasium an

Frust über Plastikmüll: Waldorfschüler texten Lied zur Gelben Tonne

Fünf Waldorfschüler haben die Band 'Five Dots' gegründet und ein Lied zur Gelben Tonne geschrieben, in dem sie die Negativeffekte von Plastikmüll und Gelbem Sack …
Frust über Plastikmüll: Waldorfschüler texten Lied zur Gelben Tonne

Zeugen gesucht: Einbrecher stahlen 48 Autoreifen von Firmengelände

In der Nacht von Freitag auf Samstag, brachen unbekannte Täter auf das Gelände einer Autowerkstatt in der Leipziger Straße ein und stahlen insgesamt 48 Reifen auf …
Zeugen gesucht: Einbrecher stahlen 48 Autoreifen von Firmengelände

Kommentar zur geplanten documenta-Ebene in der Neuen Galerie

"So weise, so richtig, so gut" findet EXTRA TIP-Redaktionsleiter den Plan der Museumslandschaft Hessen-Kassel. Und öffnet sich mit dem Vorhaben nicht sogar eine Tür in …
Kommentar zur geplanten documenta-Ebene in der Neuen Galerie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.