1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Abgespeckte WM auch für den Fan Point Kassel

Erstellt:

Kommentare

Sven Bertel
Bislang ist die Nachfrage eher dürftig. Dennoch ist Fan Point Kassel Betreiber Sven Bertel vorsichtig optimistisch. „Denn ich finde das aktuelle DFB-Trikot sehr schick und es ist ja auch im kommenden Jahr noch aktuell“, so Bertel. © Privat

Beispiel Deutschland-Trikot: Ein Drittel weniger bestellt und trotzdem Ladenhüter

Kassel So richtig Spaß hat an dieser WM bislang keiner. Das Gastgeberland ist das falsche, die Jahreszeit ist für eine Fußball WM ebenfalls gewöhnungsbedürftig. Viele Gastronomen haben angekündigt, kein Public Viewing anzubieten, um gegen die „Gepflogenheiten“ im Gastgeberland Katar zu protestieren oder gegen die Maßnahmen der Fifa.

Wir haben beim Fan Point Hüter am Friedrichsplatz mal nachgefragt, wie die Stimmung dort ist.

„Naja“, sagt Betreiber Sven Bertel vorsichtig, „2010, 2014, 2018 war die Nachfrage nach Fan Artikeln der deutschen Mannschaft schon deutlich größer.“ Man habe für diese WM bereits wesentlich weniger Trikots bestellt, als bei den vergangenen. Bertel: „Etwa ein Drittel dessen, was wir normal bestellen.“ Und dennoch bleiben bislang viele Trikots liegen. „Das ist bedauerlich, weil ja bereits die ausgefallene EM 2020 für uns ein Negativgeschäft war.“

Er verstehe auch die Intentionen der potenziellen Käufer, könne die Kritik an Katar und der Fifa 100prozentig nachvollziehen. „Aber was sollen wir machen? Wir verkaufen nun mal Fanartikel.“

„Trikot ist schick und ist auch in 2023 noch aktuell“

Ganz aufgegeben hat er die Hoffnung hingegen nicht, dass er zumindest die bereits georderte Ware noch los wird. Bertel: „Da bin ich optimistisch: „Denn zum einen finde ich das Trikot sehr schick. Und zum anderen wird die deutsche Nationalmannschaft dieses Trikot ja auch noch in der kompletten kommenden Saison tragen. Das heißt: Das Trikot ist auch in 2023 noch ganz aktuell.“

Auch interessant

Kommentare