Acht hochwertige Rennräder bei Einbruch in Kirchditmold gestohlen

Offenbar gezielt auf hochwertige Rennräder abgesehen hatten es bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Fahrradgeschäft in Kirchditmold in der Nacht zu Freitag.

Kassel. Insgesamt acht komplette Renn- und Triathlonräder erbeuteten die Einbrecher und transportierten diese höchstwahrscheinlich mit einem Fahrzeug ab. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf einen hohen fünfstelligen Betrag. Allein zwei der gestohlenen Räder hatten einen Einzelpreis von 11.000 Euro. Die Ermittler der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die zur fraglichen Zeit möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Wie die zur Anzeigenaufnahme am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes berichten, waren die Täter über die Rückseite des Wohn- und Geschäftshauses an der Zentgrafenstraße, nahe der Loßbergstraße, in das Fahrradgeschäft im Erdgeschoss eingebrochen. Vermutlich hatten sie dort im Hinterhof oder im Bereich der Einfahrt auch ihr Transportfahrzeug abgestellt. D

ie Tatzeit kann momentan auf Donnerstagabend, 18.15 Uhr, bis Freitagmorgen, 9 Uhr, eingegrenzt werden. Mit Gewalt brachen die Unbekannten eines der Fenster an der Gebäuderückseite auf und gelangten so in das Geschäft. Jeweils vier Renn- oder Triathlonräder der Hersteller "Trek" und "Argon18" brachten sie über das aufgebrochene Fenster nach draußen. In welche Richtung sie mit den erbeuteten Rädern und ihrem mutmaßlich genutzten Fahrzeug flüchteten ist derzeit noch unklar.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die in der Nacht zum Freitag im Bereich des Fahrradgeschäfts an der Zentgrafenstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © Polizei/nh

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Autofahrer verursacht heftigen Auffahrunfall und verletzt 20-Jährige in Kassel

Die Rauschfahrt eines 29-jährigen Autofahrers aus Vellmar endete am Mittwochabend in Kassel-Mitte mit einem heftigen Auffahrunfall.
Alkoholisierter Autofahrer verursacht heftigen Auffahrunfall und verletzt 20-Jährige in Kassel

Stellen-Schock bei Wintershall: 200 von 650 Jobs in Kassel weg

Mit dem Zusammenschluss von Wintershall und DEA und den daraus resultierenden Synergieeffekten kommt es zu massiven Stellenabbau: 1.000 Jobs werden wegfallen. Der größte …
Stellen-Schock bei Wintershall: 200 von 650 Jobs in Kassel weg

Blogger „Kiamisu“ und „Rusko“: Wir kennen Hass im Netz

Wenn man Teenager heute fragt, was sie denn mal werden wollen, lautet die Antwort immer häufiger: Youtuber, Blogger oder Instagram-Star.
Blogger „Kiamisu“ und „Rusko“: Wir kennen Hass im Netz

Taschendieb treibt sein Unwesen auf Parkplätzen am Bugasee: Kripo ermittelt

Die Beamten der Kasseler Kripo ermitteln derzeit in drei Fällen, die sich alle auf Parkplätzen am Bugasee in Kassel ereigneten.
Taschendieb treibt sein Unwesen auf Parkplätzen am Bugasee: Kripo ermittelt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.