Adventszeit: So schützen Sie sich vor Taschendiebe

Auf Weihnachtsmärkten und in Geschäften herrscht Einkaufstrubel. Traditionell wittern leider auch Taschendiebe und Trickbetrüger das große Geschäft!

Auf Weihnachtsmärkten und in Geschäften herrscht munterer Einkaufstrubel. Traditionell wittern leider auch Taschendiebe und Trickbetrüger das große Geschäft und versuchen im Gedränge Bargeld und Zahlungskarten zu stehlen. Verbraucher können es Dieben schwer machen, indem sie sich und ihr Geld durch einfache Maßnahmen schützen:

•           Tragen Sie den Geldbeutel mit Ihren Zahlungskarten in verschlossenen Innentaschen der Kleidung

•           Bewahren Sie Ihre Geheimzahl (PIN) nie gemeinsam mit der girocard auf

•           Verdecken Sie die PIN-Eingabe an Geldautomaten und Kassenterminals

•           Kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen die Kontoauszüge und melden Sie unberechtigte Abbuchungen Ihrer Bank oder Sparkasse.

Wer beim Adventsbummel feststellt, dass der Geldbeutel weg ist, muss schnell handeln und alle Zahlungskarten sofort sperren lassen. Die zentralen Sperrnotrufnummern 116 116 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und dem Mobilfunknetz innerhalb Deutschlands) oder 01805 / 021 021(14 ct/min Festnetz, max. 42 ct./min Mobilfunk) sind rund um die Uhr erreichbar.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Frank Thöner, der 59-Jährige Geschäftsführer von Gloria, Filmladen und Bali, verstarb nach kurzer Krankheit Anfang der Woche.
Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Sexuell belästigt: Unbekannter fasst Frau in Bosestraße an

Am Dienstagabend erstattete eine 26-Jährige Anzeige bei der Polizei, weil sie am Vorabend, in der Bosestraße von einem Unbekannten sexuell belästigt wurde.
Sexuell belästigt: Unbekannter fasst Frau in Bosestraße an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.