Afrikaner flieht "oben ohne": Dieb klaut Wertsachen aus LKW

+

Polizei warnt vor Langfingern und rät, Autos und PKW abzuschließen - Opfer kann Täter nicht festhalten

Kassel. Am Mittwochmorgen kam es in Kassel zu einem räuberischen Diebstahl. Ein LKW-Fahrer verließ kurz das Führerhaus seines Fahrzeugs. Das nutzte der Dieb aus, um an die Geldbörse, das Handy und die Sonnenbrille des Fahrers zu gelangen. Der Geschädigte konnte den Dieb noch kurze Zeit festhalten, dieser riss sich aber los und konnte unerkannt fliehen.

Gegen 10 Uhr hatte der 41-jährige Fahrer sein Fahrzeug auf einem Parkplatz am Ostring abgestellt. Hierbei verschloss er sein Führerhaus nicht. Ein dreister Dieb hatte dies beobachtet und nutzte die Situation aus, stieg in den LKW und entwendete das Portemonnaie mit Bargeld sowie ein Handy und eine Sonnenbrille. Daraufhin floh der Mann in Richtung Fuldatalstraße. Der Täter konnte jedoch in Tatortnähe angehalten werden. Bei dem dabei entstandenen Gerangel entledigte sich der Täter seiner Oberbekleidung, so dass er dann mit freiem Oberkörper seine Flucht fortsetzen konnte. Die Schadenshöhe beziffern die Beamten mit etwa 150 Euro.

Der bestohlene LKW-Fahrer konnte den Täter wie folgt beschreiben: männlich, afrikanischer Typ, ca. 1,80m groß, sehr schlank, leicht dunkle Haut, kurze schwarze Haare, Dreitagebart. Der Mann war bekleidet mit einer hellen Jeanshose und einem grauem Sweat-Shirt. Weiterhin trug er eine schwarze Kappe und schwarz-bunte Turnschuhe.

Bereits weitere Tat am Donnerstag

Am Donnerstagmorgen kam es in Fuldatal-Ihringshausen zu einem ähnlichen Fall. Auch hier konnte zwischen 8.50 Uhr und 9.05 Uhr ein unbekannter Täter aus einem unverschlossenen LKW-Führerhaus in der Dörnbergstrasse 2 eine Arbeitstasche entwenden. Zum Glück für den Fahrer befanden sich keinerlei Wertgegenstände in der Tasche. Diese wurde dann, nur kurze Zeit später auf dem Gelände wieder aufgefunden.

Die Polizei rät: Schließen Sie ihr Fahrzeug nach Verlassen, auch bei kurzen Erledigungen, immer ab. Potentielle Täter benötigen nur wenige Sekunden, um aus einem unverschlossenen Auto Wertsachen zu entwenden.

Die in beiden Fällen ermittelnde Polizei bitten Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu diesen Fällen geben können sich bei Polizeipräsidium Nordhessen Tel.: 0561-9100 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mehrere Rippenbrüche nach Schlägerei im Vorderen Westen: Polizei sucht nach gefährlicher Körperverletzung Zeugen

Der 34-Jährige erlitt durch den Angriff mehrere Rippenbrüche sowie Verletzungen im Gesicht und am Knie.
Mehrere Rippenbrüche nach Schlägerei im Vorderen Westen: Polizei sucht nach gefährlicher Körperverletzung Zeugen

Neues Restaurant „mondi“ in Kassel hat eröffnet

Jung, frisch, modern und höchst einfallsreich mit nachhaltiger Note: So präsentiert sich zu seiner Eröffnung das Restaurant „mondi“ in der Wilhelmshöher Alle 34 in …
Neues Restaurant „mondi“ in Kassel hat eröffnet

Täter im Jogginganzug und mit Bierbauch verletzt 40-Jährigen mit Messer in Kassel

Eine leichte Schnittverletzung an einem Finger erlitt in der Nacht zum heutigen Freitag ein 40-jähriger Mann im Kasseler Stadtteil Bettenhausen.
Täter im Jogginganzug und mit Bierbauch verletzt 40-Jährigen mit Messer in Kassel

Querdenker ausbremsen: Kassel kündigt Masken-Pflicht an

Zwar wurden die Demos der Corona-Leugner und Maßnahmen-Gegner untersagt: Doch Polizei und Stadt Kassel befürchten, dass dennoch viele am Samstag in die Stadt strömen. …
Querdenker ausbremsen: Kassel kündigt Masken-Pflicht an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.