1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Ahnatal: Drei Verletzte bei Brand von Mehrfamilienhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar und einsturzgefährdet.
Das Haus ist nicht mehr bewohnbar und einsturzgefährdet. © Foto: HessennewsTV

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 300.000 Euro.

Ahnatal Am Montagabend kam es in der Gemeinde Ahnatal zu einem Brand eines 6-Familienhauses. Wie die eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes berichten, kam es aus bisher nicht bekannter Ursache gegen 23.45 Uhr in der Straße „Am Rain“ zum Brand des Hauses.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurden drei Personen verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht, der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 300.000 Euro. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar und einsturzgefährdet. Die Kriminalpolizei in Kassel hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Aktualisiert um 17.05 Uhr:

Nachdem es am Montagabend gegen 23.45 Uhr zum Brand eines Mehrfamilienhauses im Ahnataler Ortsteil Heckershausen gekommen war, hat die Kasseler Kripo die Brandstelle erneut aufgesucht. Wie die Beamten berichten, ist das Haus in der Straße „Am Rain“ durch das Feuer vollständig zerstört worden. Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades lässt sich nicht mehr abschließend klären, wie das Feuer in der Erdgeschosswohnung des Hauses entstanden war. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen den Ermittlern jedoch derzeit nicht vor.

Bei dem Brand des Hauses waren insgesamt vier Bewohner verletzt worden. Ein 43-Jähriger musste mit Brandverletzungen, die nicht lebensgefährlich sind, in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden. Die drei weiteren Verletzten konnten nach ambulanten Behandlungen vor Ort oder im Krankenhaus letztlich wieder entlassen werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 300.000 Euro. Nach derzeitigen Erkenntnissen muss das einsturzgefährdete Haus nun abgerissen werden.

Auch interessant

Kommentare