Alkoholisierter 63-Jähriger legte sich auf Straße

Ein stark alkoholisierter 63-Jähriger hat sich Mittwochnacht auf die Straße gelegt und dort geschlafen. Ein Autofahrer bemerkte ihn und stellte sein Auto zu dessen Sicherheit quer.

Kassel. Richtig und verantwortungsbewusst gehandelt hatte in der Nacht zum heutigen Mittwoch ein Autofahrer, der gegen 2.20 Uhr auf dem Steinweg einen auf der Straße liegenden Mann rechtzeitig entdeckte. Er stoppte seinen Wagen, stellte ihn quer, um den Mann zu schützen und verständigte, wie auch bereits einige andere Verkehrsteilnehmer, den Rettungsdienst. Dieser und eine zwischenzeitlich angeforderte Streife der Polizei trafen wenige Minuten in Höhe der Brüderkirche ebenfalls auf den Mann. Er schlief tief und fest und hatte sich mit seiner Jacke ein Kissen geformt. Die Beamten brauchten einige Zeit, bis der offenbar stark Alkoholisierte aufwachte. Sein Alkoholpegel ließ nicht zu, ihn alleine zu lassen. Da die Rettungssanitäter keine medizinischen Beeinträchtigungen feststellten, brachten ihn die Polizisten zu seiner Sicherheit und Ausnüchterung in das Gewahrsam des Polizeipräsidiums Nordhessen. Der 63-Jährige aus Kassel konnte dann heute Morgen, etwas ausgenüchtert, wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schlag gegen Rauschgiftszene: 10 Kilogramm Amphetamin und 7.000 Euro Bargeld sichergestellt

Der 26-Jährige aus Kassel sitzt seit seiner Festnahme in der JVA in Kassel-Wehlheiden in U-Haft.
Schlag gegen Rauschgiftszene: 10 Kilogramm Amphetamin und 7.000 Euro Bargeld sichergestellt

Initiative gegen von Obernitz

IHK-Präsident Jordan verteidigt Höhe des Gehalts
Initiative gegen von Obernitz

Prügelei auf Kasseler Kneipenmeile: Gürtel durchs Gesicht gezogen

Die Anwohner der Kasseler Friedrich-Ebert-Straße sind entsetzt, die Gastronomen ratlos: Die Kneipenmeile lockt immer mehr junge Männer an, die Ärger auf der Straße …
Prügelei auf Kasseler Kneipenmeile: Gürtel durchs Gesicht gezogen

Entwarnung: Fliegerbombe am Kasseler Ständeplatz entschärft

Gegen Mitternacht hatte der Kampfmittelräumdienst die in Kassel gefundene Weltkriegsbombe entschärft.
Entwarnung: Fliegerbombe am Kasseler Ständeplatz entschärft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.