Alkoholisierter 63-Jähriger legte sich auf Straße

Ein stark alkoholisierter 63-Jähriger hat sich Mittwochnacht auf die Straße gelegt und dort geschlafen. Ein Autofahrer bemerkte ihn und stellte sein Auto zu dessen Sicherheit quer.

Kassel. Richtig und verantwortungsbewusst gehandelt hatte in der Nacht zum heutigen Mittwoch ein Autofahrer, der gegen 2.20 Uhr auf dem Steinweg einen auf der Straße liegenden Mann rechtzeitig entdeckte. Er stoppte seinen Wagen, stellte ihn quer, um den Mann zu schützen und verständigte, wie auch bereits einige andere Verkehrsteilnehmer, den Rettungsdienst. Dieser und eine zwischenzeitlich angeforderte Streife der Polizei trafen wenige Minuten in Höhe der Brüderkirche ebenfalls auf den Mann. Er schlief tief und fest und hatte sich mit seiner Jacke ein Kissen geformt. Die Beamten brauchten einige Zeit, bis der offenbar stark Alkoholisierte aufwachte. Sein Alkoholpegel ließ nicht zu, ihn alleine zu lassen. Da die Rettungssanitäter keine medizinischen Beeinträchtigungen feststellten, brachten ihn die Polizisten zu seiner Sicherheit und Ausnüchterung in das Gewahrsam des Polizeipräsidiums Nordhessen. Der 63-Jährige aus Kassel konnte dann heute Morgen, etwas ausgenüchtert, wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eintrittskarten für "Das Gartenfest Kassel" zu gewinnen

Auch in diesem Jahr findet "Das Gartenfest Kassel" im Park rund um das Schloss Wilhelmsthal statt. Der EXTRA TIP verlost dazu 5x2 Eintrittskarten.
Eintrittskarten für "Das Gartenfest Kassel" zu gewinnen

Nicht nur Marschmusik: Kasseler Blasorchester spielt moderne Melodien

Am kommenden Wochenende live erleben: Das Blasorchester TSV 1891 entführt bei zwei Konzerten in die "Fantastische Welt der Filmmusik".
Nicht nur Marschmusik: Kasseler Blasorchester spielt moderne Melodien

Alptraum beim Kochen wurde wahr: Tür zu und Essen auf dem Herd

Während eine Mutter aus Wehlheiden das Essen auf dem Herd hatte, fiel die Wohnungstür zu - jetzt ist ihr Zuhause unbewohnbar.
Alptraum beim Kochen wurde wahr: Tür zu und Essen auf dem Herd

Badesaison verschoben: Diebe versuchten, fünf Badehosen zu klauen

Die fünf Badehosen aus einem Geschäft in der Oberen Königsstraße hatten einen Gesamtwert von knapp 400 Euro.
Badesaison verschoben: Diebe versuchten, fünf Badehosen zu klauen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.