Alkoholisierter Fahrer flüchtet nach Auffahrunfall: Drei Verletzte und 13.000 Euro Schaden

Der Fahrer fuhr vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung ungebremst auf zwei vor ihm an der roten Ampel stehende Autos auf. (Symbolbild)
+
Der Fahrer fuhr vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung ungebremst auf zwei vor ihm an der roten Ampel stehende Autos auf. (Symbolbild)

Die Gefährlichkeit von Alkohol am Steuer zeigte sich am Montagabend in der Frankfurter Straße in Kassel-Niederzwehren bei einem Unfall, der drei Verletzte und einen Gesamtsachschaden von 13.000 Euro zur Folge hat.

Kassel. Rund 1,6 Promille ergab ein Atemalkoholtest bei dem 35-jährigen Verursacher, der nach dem Zusammenstoß zunächst zu Fuß von der Unfallstelle geflüchtet war, aber später von der Polizei festgenommen werden konnte. Der Mann aus Kassel hatte ebenfalls Verletzungen erlitten und wurde von Rettungskräften in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Dort entnahm ein Arzt eine Blutprobe bei dem 35-Jährigen, gegen den nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt wird.

Wie die Beamten berichten, ereignete sich der Unfall gegen 20 Uhr in Höhe der Haltestelle „Brüder-Grimm-Straße“. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 35-Jährige mit einem Audi von der Dennhäuser Straße kommend in Richtung Altenbauner Straße unterwegs, als er vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung ungebremst auf zwei vor ihm an der roten Ampel stehende Autos auffuhr. An seinem Wagen lösten angesichts des Aufpralls die Airbags aus und es entstand ein Totalschaden in Höhe von 7.000 Euro. Als die beiden leicht verletzten Fahrer der anderen Pkw, ein 23-jähriger Mann und eine 42-jährige Frau, die Polizei verständigen wollten, ergriff der alkoholisierte Audifahrer zu Fuß die Flucht. Die weiteren Ermittlungen führten die Polizisten dann zu dem 35-Jährigen, den sie später in einem Kasseler Wohnhaus festnahmen. Die beiden verletzten Unfallbeteiligten aus Kassel brachten Rettungswagen vorsorglich in Krankenhäuser. Die Schäden an ihren Fahrzeugen, einem Opel und einem VW, schlagen mit insgesamt rund 6.000 Euro zu Buche.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wegen Corona-Welle: Stadt Kassel lässt Bordelle schließen - auch der Straßenstrich wird kontrolliert
Kassel

Wegen Corona-Welle: Stadt Kassel lässt Bordelle schließen - auch der Straßenstrich wird kontrolliert

Die Laufhäuser und Bordelle sowie der Straßenstrich sollen für mehrere Wochen geschlossen bleiben
Wegen Corona-Welle: Stadt Kassel lässt Bordelle schließen - auch der Straßenstrich wird kontrolliert
Das Zuhause darf kein Tatort sein
Kassel

Das Zuhause darf kein Tatort sein

Kassel. Mit einem Vortrag zum Thema "Kinder und häusliche Gewalt" wurde der Kasseler Präventionstag eröffnet.
Das Zuhause darf kein Tatort sein
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie
Kassel

"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie

Ab sofort können sich Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Burnout ihren ambulanten Therapieplatz bundesweit suchen – und müssen doch das Haus nicht verlassen. …
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie
Kommt der Unbekannte aus Kassel? Mann bietet in Chats Sex mit behinderter Tochter an
Kassel

Kommt der Unbekannte aus Kassel? Mann bietet in Chats Sex mit behinderter Tochter an

Die Polizei erhofft sich sich nun durch die Veröffentlichung des Falls sowie einen Auftritt bei der Fernsehsendung Aktenzeichen XY am heutigen Mittwochabend …
Kommt der Unbekannte aus Kassel? Mann bietet in Chats Sex mit behinderter Tochter an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.