Am Samstag: Wasserskischnuppern beim WSC Fuldabrück

wasserski
+
Am 18. Juni ist Schnupperfahren beim WSC Fuldabrück.

Von 10 bis 13 Uhr und von 16 von 20 Uhr helfen die „Profis“ den Schnupperfahrern

Kassel Der Wasserskiclub Fuldabrück 1988 e.V. lädt zum Tag der offenen Tür ein. Am Samstag, 18. Juni, können Interessierte auf der Fulda testen, ob Wasserski fahren für sie der richtige Sport ist.

Von 10 bis 13 Uhr und von 16 von 20 Uhr stehen die „Profis“ des WSC Fuldabrück am Fuldauferweg (St.-Johann-Promenade) in Fuldabrück-Bergshausen bereit, um beim Schnupperfahren zu assistieren. Mitzubringen sind lediglich Badesachen und ein Handtuch. Neoprenanzüge und Equipment stellt der Verein. Da es nur begrenzte Kapazitäten gibt, gilt: Wer zuerst kommt, fährt auch sicher! https://wasserskishow.de/

Mehr zum Thema

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
Kassel

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause

Moondog „Krümel“ muss bis zum 22. Juli ein neues zu Hause finden. Sonst wird er geschreddert.
Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Kassel

A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt

Letzten Donnerstag: Abschnitt zwischen Neuental und Schwalmstadt freigegeben
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Kassel

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich von grauem 3er BMW überfahren - Polizei sucht Zeugen
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch<br/>beleidigt
Kassel

Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt

Ein Täter schlug zu, der andere filmte die Szene...
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.