Amys Weinhaus: Traumhafter Start in Kasseler Lutherkirche

1 von 60
2 von 60
3 von 60
4 von 60
5 von 60
6 von 60
7 von 60
8 von 60

Über fünf Jahre stand sie leer, nun kehrt in der Kasseler Lutherkirche frisches Leben ein.

Kassel. Über fünf Jahre stand sie leer, nun kehrt in der Kasseler Lutherkirche frisches Leben ein. Amys Weinhaus, das temporäre Restaurant vom Fliegenden Chefkoch Christoph Brand eröffnete am Donnerstagabend dort seine Pforten.

Für’s kulinarische Wohl der rund 60 Premierengäste sorgten Starkoch Alexander Herrmann und sein Team, die Fliegenden Köche und Weinexperte Christoph Hammel. Die Gäste – unter ihnen auch Valesca und Frank Knickstein aus Fuldabrück – die 2006 in der Lutherkirche getraut wurden, waren vom einzigartigen und besonderen Ambiente begeistert. Vom Essen natürlich auch. In den nächsten Tagen werden sich in der Lutherkirche noch Starköche wie Roland Trettl und Ludwig Maurer die Klinke in die Hand geben. Künftig kann man die Kirche auch für kleine Events und Feiern mieten.

Viele Fotos von der Eröffnung gibt es in unserer Bildergalerie.

Meistgelesene Artikel

Ehemalige Vellmarerin ist das neue Gesicht Deutschlands

Botschafterin von „Deutschland - Land der Ideen“: Zohre Esmaeli folgt Claudia Schiffer
Ehemalige Vellmarerin ist das neue Gesicht Deutschlands

Polizei, Ordnungsamt und Zoll überprüfen gastronomische Betriebe in Kassel - wenig Beanstandungen

In einer große Aktion sind deutsche Sicherheitskräfte mit Razzien in Restaurants gegen Kriminalität und Schwarzarbeit vorgegangen.
Polizei, Ordnungsamt und Zoll überprüfen gastronomische Betriebe in Kassel - wenig Beanstandungen

Wurstverbot am Tag der Erde

Auch Bio-Ware verboten: Die Veranstalter erteilten allen Anbietern von fleischhaltigen Imbissen für den „Tag der Erde“ eine Absage.
Wurstverbot am Tag der Erde

Gartenhüttenbrand auf Kleingartengelände: Polizei sucht Zeugen

Am Freitagmorgen brannte einer Gartenhütte an der Wolfhager Straße nieder. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
Gartenhüttenbrand auf Kleingartengelände: Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.