Nach Angriff auf Bekannte: 45-jähriger Kasseler wegen Verdachts der versuchten Tötung in U-Haft

Der 45-Jährige steht im Verdacht, die gleichaltrige Frau nun am Sonntag auf dem Parkplatz im Streit mit einem Küchenmesser an einem Bein und an einer Hand verletzt zu haben. 
+
Der 45-Jährige steht im Verdacht, die gleichaltrige Frau nun am Sonntag auf dem Parkplatz im Streit mit einem Küchenmesser an einem Bein und an einer Hand verletzt zu haben. 

Ein 45-jähriger Kasseler befindet sich nun in Untersuchungshaft, nachdem er eine Bekannte mit einem Messer verletzt und gewürgt hatte.

Kassel. Am Sonntagnachmittag gegen 13.30 Uhr kam es auf einem Parkplatz vor einem Haus in der Straße „Unter dem Riedweg“ zu einem Angriff auf eine 45 Jahre alte Frau aus Kassel. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 45-Jähriger aus Kassel dort auf sie gewartet. Beide Personen sollen sich kennen und bereits seit längerem einen privaten Streit miteinander haben. Der 45-Jährige steht im Verdacht, die gleichaltrige Frau nun am Sonntag auf dem Parkplatz im Streit mit einem Küchenmesser an einem Bein und an einer Hand verletzt zu haben. Die 45-Jährige wurde von alarmierten Rettungskräften anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wo sie sich derzeit noch befindet.

Der mutmaßliche Täter war zunächst vom Tatort geflüchtet. Bei der Behandlung des Opfers im Krankenhaus stellte sich heraus, dass die Frau offenbar auch gewürgt und letztlich schwerer verletzt worden war, als zunächst angenommen wurde. Aus diesem Grund wurde im weiteren Verlauf der Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes angenommen. Die Beamten des für Kapitaldelikte zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo übernahmen daher die Ermittlungen in diesem Fall.

Bei der Fahndung nach dem Tatverdächtigen gelang ihnen gestern gegen 19.15 Uhr die Festnahme des 45-Jährigen in einem Kasseler Krankenhaus. Er wurde am heutigen Tag auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Die weiteren Ermittlungen dauern derzeit an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Landtagsabgeordnete Wolfgang Decker tritt zurück- Esther Kalveram rückt nach

Decker wird sich jedoch weiterhin ehrenamtlich als Stadtverordneter und SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Wolfsanger politisch engagieren.
Kasseler Landtagsabgeordnete Wolfgang Decker tritt zurück- Esther Kalveram rückt nach

Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

In der Stadt Kassel wird ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb genommen. Ab Mittwoch kann man sich in der Innenstadt auf das Virus testen lassen.
Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

„Saisonstart“ der Raser und Autoposer: Polizei kontrollierte - 200 Autos am Sandershäuser Berg

Der Schwerpunkt lag neben den technischen Veränderungen an den Fahrzeugen auch auf verbotenen Kraftfahrzeugrennen.
„Saisonstart“ der Raser und Autoposer: Polizei kontrollierte - 200 Autos am Sandershäuser Berg

Große Freude: Über 1000 Biber in Hessen

Zum Internationalen Tag des Bibers am 7. April weist der NABU auf die große Bedeutung des Nagers für den Schutz der biologischen Vielfalt hin
Große Freude: Über 1000 Biber in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.