Anhänger löst sich vom Auto - Mutter und Kind verletzt

+

Kassel. 26-jährige Mutter und ihr 2-jähriger Sohn vom abgelösten Anhänger erfasst und verletzt. Fahrerin steht unter Schock.

Kassel. Heute Morgen ereignete sich ein Unfall, bei dem eine 26 Jahre alte Fußgängerin aus Kassel und ihr 2-jähriger Sohn gegen 9.30 Uhr von einem Anhänger erfasst wurden, der sich zuvor von einem Pkw gelöst hatte, welcher auf dem Umbachsweg unterwegs war. Mutter und Kind sowie die Autofahrerin, die einen Schock erlitt, sind bei dem Unfall verletzt worden.

Die Fahrt der 31-jährigen Autofahrerin aus Kassel mit Anhänger begann im Umbachsweg und führte über die Heiligenröder Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe Weserstraße bemerkte sie, dass der Anhänger nicht mehr hinter dem Wagen war.  Die Suche führte zurück bis in den Umbachsweg. Der Anhänger hatte sich wenige Meter nach Fahrtbeginn von der Anhängerkupplung gelöst und war selbständig in den Eingangsbereich eines dortigen Lebensmittelmarktes gerollt.

Dort erfasste der Anhänger die 26-Jährige und ihren Sohn, die dabei verletzt wurden. Die Autofahrerin erlitt einen Schock, nachdem sie das Ausmaß erkannte und musste von der bereits anwesenden RTW-Besatzung ambulant behandelt werden. Die 26-Jährige und ihr Sohn sind zur weiteren Behandlung mit Becken- und Schulterverletzungen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Sachschaden war bei dem Unfall nicht entstanden.

Den ersten Ermittlungen an der Unfallstelle zu Folge konnte sich der Anhänger von der Kupplung lösen, da er offenbar nicht korrekt festgemacht wurde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nachfrage nach Impfangeboten ungebrochen: Zwei neue Impfstellen in Kassel
Kassel

Nachfrage nach Impfangeboten ungebrochen: Zwei neue Impfstellen in Kassel

Nachfrage nach Impfangeboten ungebrochen: Zwei neue Impfstellen in Kassel
Polizei sucht vermissten Assel B. (38) 
Kassel

Polizei sucht vermissten Assel B. (38) 

Der 38-Jährige ist derzeit dringend auf ärztliche Hilfe angewiesen, da er ansonsten eine Gefahr für sich selbst, aber möglicherweise auch für andere darstellen könnte.
Polizei sucht vermissten Assel B. (38) 
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Das muss Krebs sein: Ein Kasseler Psychiater über Hypochonder
Kassel

Das muss Krebs sein: Ein Kasseler Psychiater über Hypochonder

Hypochonder leben in ständiger Angst, eine ernsthafte oder tödliche Krankheit zu haben. Psychiater Dr. Rolf Günther weiß: Nur eine Therapie hilft.
Das muss Krebs sein: Ein Kasseler Psychiater über Hypochonder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.