Anker auf! - Fregatte Hessen lädt ein

+
Foto: Thomas Beierlein /nh

Kassel. Am 5. Juli geht es dann endlich los. Bereits um 4 Uhr starten die ersten Busse. Spannende Stunden warten auf die Mitreisenden.

Kassel. Was war das für ein Run auf die Karten zur Fahrt mit der Fregatte Hessen. Nach nur einer halben Stunde waren an vier Standorten alle Karten verkauft. Und vor den Türen standen immer noch lange Schlangen.

Seltene Einblicke

Am 5. Juli geht es dann endlich los. Bereits um 4 Uhr starten die Busse in Eschwege (Betriebshof Frölich, Fuldaer Straße 3), in Bad Hersfeld (Bahnhof) und in Homberg (Busbahnhof).Um 5 Uhr machen sich von Kassel aus drei Busse auf den Weg nach Wilhelmshafen. Geplante Ankunft: spätestens 10 Uhr.

Und dann kommen spannende Stunden für die Mitreisenden: Um 10.30 Uhr legt die Fregatte mit ihren Schwesterschiffen zu einer Flotillenfahrt ab. Ein seltenes wie aufregendes Ereignis.Eine Stunde lang laufen die Schiffe in die Jade. Um 11.30 Uhr demonstriert ein Seenotrettungskreuzer sein Können. Um 12.15 Uhr wird die Übernahme von Hubschraubern auf das Landedeck der Fregatte geübt.Von 13 Uhr bis 13.30 Uhr folgen Fahrübungen im Verband. Von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr ist der Rückmarsch in den Hafen geplant. Dort wird bei passender Wetterlage auf dem Flugdeck gegrillt.

Fregattenkapitän Dirk Jakobus weißt noch einmal darauf hin, dass Personen, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, einen implantierten Herzschrittmacher haben oder Behinderungen aufweisen, die sie am sicheren Gehen beeinträchtigen, nicht an der Fahrt teilnehmen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

So bewegend ging es im Kunstverein schon lange nicht mehr zu.
Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

20.000 Euro Sachschaden durch zwei Brände in Kleingartenanlage

Kassel-Nord. In der Nacht zum Mittwoch kam es zu zwei Bränden von Gartenhütten auf dem Gelände eines Kleingartenvereins in der Kasseler Nordstadt
20.000 Euro Sachschaden durch zwei Brände in Kleingartenanlage

Gescheiterter Raubüberfall auf Tankstelle in Bettenhausen: Polizei veröffentlicht Täterfotos

Nach dem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Sandershäuser Straße in Kassel-Bettenhausen am Sonntag, 1. Dezember, veröffentlicht die Polizei nun Fotos der …
Gescheiterter Raubüberfall auf Tankstelle in Bettenhausen: Polizei veröffentlicht Täterfotos

Vollsperrung der A7 aufgehoben: Bergungsarbeiten abgeschlossen

Nach dem tödlichen Unfall auf der A 7 am heutigen Morgen ist die Vollsperrung in Richtung Süden soeben aufgehoben worden.
Vollsperrung der A7 aufgehoben: Bergungsarbeiten abgeschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.