Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft: Polizei sucht weißen BMW

+

Im Fall der angesägten Gasleitung in der Fritz-Erler-Kaserne in Fuldatal-Rothwesten hat die Polizei eine heiße Spur. Ein weißer BMW wurde beobachtet.

Fuldatal. Die Meldung hatte für Entsetzen gesorgt: Unbekannte hatten in der Nacht auf Mittwoch die Gasleitung in der geplanten Flüchtlingsunterkunft in der Fritz-Erler-Anlage in Fuldatal-Rothwesten angesägt; die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus. Jetzt gibt es offenbar erste Hinweise: Die Kasseler Polizei sucht nach einem weißen 1er-BMW. Dieser Wagen ist Bediensteten des am Tatort eingesetzten Sicherheitsdienstes in der Tatnacht aufgefallen.

Weißer BMW fuhr vom Ikarusweg in Richtung Sonnenallee

Nach Angaben der Ermittler beobachteten die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, die gegen zwei Uhr das ausströmende Gas bemerkten, etwa 10 Minuten später einen weißen BMW, der in der Fritz-Erler-Anlage vom Ikarusweg in Richtung Sonnenallee wegfuhr. Bei dem Kleinwagen soll es sich um das Modell aus der 1er Baureihe gehandelt haben. Zu Insassen und dem amtlichen Kennzeichen konnten sie keine Angaben machen. Auch die daraufhin sofort eingeleitete Fahndung in der Nacht verlief bislang ohne Erfolg. Nun erhoffen sich die Kripoermittler, Hinweise auf den Kleinwagen zu bekommen.

Möglicherweise haben Zeugen den Wagen, Insassen oder Kennzeichen in oder um Rothwesten gesehen. Wie die Beamten des ZK 10 ebenfalls ermitteln konnten, lässt sich die Tatzeit nun eingrenzen. Den Angaben des in der Anlage tätigen Sicherheitsdienstes zu Folge war der Bereich des Gastanks an dem Gebäude im Ikarusweg erst gegen 1 Uhr bestreift worden. Da sei noch alles in Ordnung gewesen. Erst beim nächsten Rundgang um zwei Uhr sei das ausströmende Gas gehört und gerochen worden.

Die Kripobeamten bitten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und Hinweise auf den oder die Täter geben können, sich unter 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Vor rund einem Jahr hatten die Stadtverordneten beschlossen, dass der westliche Teil der Goethestraße vom Rudolphsplatz bis zur Freiherr-vom-Stein-Straße zur …
Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Er verkörpert das italienische Lebensgefühl Dolce Vita-Gefühl perfekt und ist vielleicht der Schönste unter den Schönen! Gestern wurde in Kassel der neue Ferrari Roma …
Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Beamten nahmen am "Pferdemarkt" in Kassel den typischen Geruch von Marihuana wahr, der von einem Kinderspielplatz zu kommen schien.
Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Heute öffnete die documenta-Halle in Kassel ihre Pforten für die ersten Besucher der Ausstellung „KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache“.
Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.