Arabische Trickdiebe klauen Verkäuferin 240 Euro

+

Arabisch aussehendes Paar heuchelte Sammelleidenschaft vor und klaute 240 Euro - Kann jemand der Polizei Hinweise geben?

Kaufungen. Ein Diebespärchen machte am gestrigen Mittwochabend in einer Kaufunger Apotheke Beute indem sie der Verkäuferin eine besondere Sammelleidenschaft für Geldscheine mit einem "D" in der Seriennummer vortäuschten. Den folgenden Geldwechsel nutzte der Mann, um sich eines Geldbündels zu bemächtigen und aus diesem unbemerkt mehrere 20 Euroscheine zu entwenden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Das Pärchen hatte gestern Abend gegen 17:30 Uhr die Apotheke an der Leipziger Straße in Oberkaufungen betreten und dort nach Scheinen mit der Seriennummer "D" gefragt. Im darauffolgenden Gespräch mit einer Verkäuferin nahm der Mann ihr dreister Weise ein Bündel 20 Euroscheine aus der Hand, gab es aber kurz darauf zurück. Die Angestellte glaubte auf den ersten Blick noch, alle Scheine zurückbekommen zu haben. Die gesamte Situation kam ihr jedoch merkwürdig vor, weshalb sie kurze Zeit später einen Kassensturz machte und das Fehlen von 240 Euro feststellte. Das Diebespärchen hatte die Apotheke bereits unmittelbar nach dem Diebstahl verlassen und war auf der Leipziger Straße in Richtung Niederkaufungen davongegangen.

Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 1,80 bis 1,90 m großen Mann mit arabischem Äußeren gehandelt haben. Er habe eine gepflegte Erscheinung gehabt und sei von kräftiger Statur gewesen. Seine Begleiterin soll ca. 1,60 m groß und kräftig gewesen sein. Sie hatte schulterlange dunkle Haare, wobei sie eine ungepflegte Erscheinung gehabt haben soll. Auffällig sei gewesen, dass die Frau ein Kleinkind bei sich hatte und dieses in einem Tuch vor der Brust trug.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Ost geführt.

Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise auf das Pärchen geben können, sich bei der Polizei unter Tel. 0561 - 9100 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Er wurde nur 34 Jahre alt: Wie heute Nachmittag bekannt wurde, verstarb der „Dandy Diary“-Modeblogger Carl Jakob Haupt am Karfreitag in den Armen seiner Ehefrau.
Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Folgemeldung zum Messerangriff: Opfer dank schneller Erster Hilfe außer Lebensgefahr

Der bei der gestrigen Auseinandersetzung im Bereich des Sterns schwer verletzte Mann ist außer Lebensgefahr.
Folgemeldung zum Messerangriff: Opfer dank schneller Erster Hilfe außer Lebensgefahr

Heimliches Maskottchen oder Schädling: In Kassel hält die Waschbärparade Einzug

Mit dem Gedanken, Kassel auch nach der documenta künstlerisch zu gestalten, ließ Ronny Knepper Waschbärfiguren anfertigen, die von Künstlern bemalt werden. Im Herbst …
Heimliches Maskottchen oder Schädling: In Kassel hält die Waschbärparade Einzug

Vermisst: 82-jähriger Karl-Heinz L. aus Calden wird gesucht

Der 82-jährige Karl-Heinz L. aus Calden wird vermisst, zuletzt wurde er am 27. März am Bahnhof Wilhelmshöhe gesehen.
Vermisst: 82-jähriger Karl-Heinz L. aus Calden wird gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.