Auestadion: Betrunkene Autofahrerin fragt Polizistin nach Parkplatz

In ihrer Trunkenheit wandte sich eine 57-jährige Van-Fahrerin auf der Suche nach einem Parkplatz ausgerechnet an eine Polizistin. Der Polizistin fiel der starke Alkoholgeruch der 57-Jährigen auf und beendete ihre Fahrt. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille.

Kassel. Ein voller Parkplatz und viel Polizeipräsenz wurden einer 57 Jahre alten Autofahrerin aus dem Landkreis Kassel zum Verhängnis. Sie fuhr mit ihrem Klein-Van vor der Regionalligapartie zwischen dem KSV Hessen Kassel und dem 1. FC Saarbrücken auf den Parkplatz am Auestadion, um ihren Wagen abzustellen. Da der Parkplatz gegen 12.30 Uhr rund eineinhalb Stunden vor Spielbeginn bereits gut gefüllt war, wandte sich die Autofahrerin auf der Damaschkestraße, im Bereich des Gästefanblocks, ausgerechnet an eine Polizistin und fragte nach einer Parkmöglichkeit. Der Beamtin der Bereitschaftspolizei schlug sofort erheblicher Alkoholgeruch entgegen, als die Autofahrerin durch die heruntergelassene Scheibe fragte.

Daraufhin war die Fahrt für die 57-Jährige beendet, da der anschließende Atemalkoholtest mit rund 2,5 Promille eine eindeutige Sachlage darstellte. Die zwischenzeitlich verständigten Beamten des Polizeireviers Mitte nahmen die Autofahrerin mit auf die Dienststelle ins Präsidium, wo ein Arzt eine Blutprobe nahm. Den Führerschein stellten sie sicher, um den Wagen kümmerte sich ein Familienangehöriger. Ob die 57-Jährige ursprünglich das KSV-Spiel besuchen wollte oder welchen anderen Grund sie für die Parkplatzsuche hatte, ist nicht bekannt geworden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kanzlerin Merkel unterstützt Hessen-Wahlkampf in Kassel

Die CDU rührte am Montagabend die Wahlkampftrommel: Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Hessens Ministeroräsident Volker Bouffier.
Kanzlerin Merkel unterstützt Hessen-Wahlkampf in Kassel

Festnahme mit Brecheisen: Geschäftseinbrecher sofort gestellt

Ein aufmerksamer Zeuge stellt einen 55-Jährigen Einbrecher. Dieser hat das Brecheisen noch in der Hand und gesteht mehrere Geschäftseinbrüche.
Festnahme mit Brecheisen: Geschäftseinbrecher sofort gestellt

Unfallstelle gesucht: Streife findet "gestrandetes" Auto mit eingeschlafener Fahrerin und Schaden

Entgegen der sonst üblichen Ermittlungen bei Unfallfluchten ist in einem Fall aus der Nacht zum Sonntag in Waldau der Polizei bereits der Verursacher, jedoch nicht die …
Unfallstelle gesucht: Streife findet "gestrandetes" Auto mit eingeschlafener Fahrerin und Schaden

Kassel: Dreiste Einbrecher erbeuten Fahrräder im Wert von über 100.000 Euro

Unter Zuhilfenahme von Leitern und Seilen kletterten sie auf das Dach eines Fahrradshops und hebelten dort ein Fenster auf.
Kassel: Dreiste Einbrecher erbeuten Fahrräder im Wert von über 100.000 Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.