1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Auf B 7 bei Kaufungen: Drei Verletzte bei Auffahrunfall 

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

unfall
Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro, wobei der Skoda, der Mercedes und der Toyota noch fahrbereit waren. © Archiv

Ein 25-jähriger Mann aus Bad Sooden-Allendorf hatte stehende Fahrzeuge offenbar zu spät erkannt und war am Ende des Rückstaus in das Heck eines Mercedes gefahren.

Kaufungen Am heutigen Dienstagmorgen kam es auf der B 7 bei Kaufungen zu einem Auffahrunfall zwischen vier Autos, bei dem insgesamt drei Personen verletzt wurden.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, hatte sich der Unfall in Höhe der Auffahrt zur BAB 7 um 7.35 Uhr ereignet. Alle beteiligten Fahrzeuge waren auf der Bundesstraße in Richtung Kassel unterwegs und ordneten sich hintereinander auf der Rechtsabbiegespur zur Autobahn ein, wo es zu einem Rückstau kam. Ein 25-jähriger Mann aus Bad Sooden-Allendorf am Steuer eines Skoda erkannte die stehenden Fahrzeuge offenbar zu spät und fuhr am Ende des Rückstaus in das Heck eines Mercedes. Durch den Aufprall schob er den Mercedes nach vorne auf einen Toyota, der wiederum mit dem davorstehenden Opel kollidierte.

Die 53-jährige Opelfahrerin aus Helsa brachte ein Rettungswagen mit leichten Verletzungen zur Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus. Ihr Auto wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Der 26-jährige Mercedesfahrer und die 43 Jahre alte Frau am Steuer des Toyota, beide aus Großalmerode, erlitten ebenfalls leichte Verletzungen, die aber keiner medizinischen Versorgung vor Ort bedurften.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro, wobei der Skoda, der Mercedes und der Toyota noch fahrbereit waren.

Auch interessant

Kommentare