Auf der Welle des Erfolgs: Surfer Leon Glatzer vertritt Deutschland bei Olympia 2021 in Tokio

Leon Glatzer damals 2017 an der Buga. Hier entstanden die Fotos für das 34 MAGAZIN. Im Interview träumte Glatzer noch von der Teilnahme an den olympischen Spielen – nun hat er sich qualifiziert.
+
Leon Glatzer damals 2017 an der Buga. Hier entstanden die Fotos für das 34 MAGAZIN. Im Interview träumte Glatzer noch von der Teilnahme an den olympischen Spielen – nun hat er sich qualifiziert.

Der 24-Jährige Leon vertritt als einziger Deutscher den Deutschen Wellenreitverband bei der Olympia-Premiere seines Sports Surfen.

Kassel/Tokio. „Und mit der deutschen Surf-Nationalmannschaft will ich zu den Olympischen Spielen 2020, das wäre ein Traum“, so Glatzer. Als frischgebackener Olympiasieger kehrt er dann nach Deutschland zurück und lebt in Kassel. „Das kann ich mir vorstellen“, sagt mit einem Lächeln, „aber erst wenn ich zu alt zum Surfen bin.“

So erzählte es Leon Glatzer 2017 meinem Kollegen im Interview für das 34 MAGAZIN. Vergangenes Wochenende ging der Traum von Leon Glatzer, der auf Hawaii geboren wurde, dessen Wurzeln jedoch in Kassel liegen, dann zum Teil schon einmal in Erfüllung: Er hat sich für die Olympischen Sommerspiele in Tokio qualifiziert – aufgrund der Pandemie wurden diese von 2020 auf 2021 verlegt.

Bei den Olympischen Spielen, die am 23. Juli in Tokio beginnen, surfen je 20 Männer und Frauen um die Medaillen. Der 24-Jährige Leon vertritt als einziger Deutscher den Deutschen Wellenreitverband bei der Olympia-Premiere seines Sports Surfen. „Die letzten Tage fühlten sich wie eine Achterbahn der Gefühle an“ schreibt Glatzer auf seinem Instagram-Account. Es sei der glücklichste Tag seines Lebens und er dankte den vielen Unterstützern um ihn herum. Leon Glatzer zeigte seine über 37 Followern die Trainingseinheiten, die Vorbereitung mit Krafttraining und die vielen Corona-Tests, die er und das Team an jedem Ort durchführen ließen.

Am Wochenende setzte sich Leon Glatzer bei den „World Surfing Games“ in El Salvador gegen die Konkurrenz durch und qualifizierte sich so für Olympia 2021. Auf Instagram postete er „Ich bin sprachlos“. Screenshot: Instagram/ @leonglatzer

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schausteller Kassel laden zum Sommerspaß
Kassel

Schausteller Kassel laden zum Sommerspaß

Nach mehr als 80 000 zufriedenen Besuchern mit rundum positiver Resonanz im vergangenen Jahr beim Sommerspaß auf dem Messeplatz Schwanenwiese in Kassel kann auch 2021 …
Schausteller Kassel laden zum Sommerspaß
Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel
Kassel

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel

Allein bei YouTube hat Shayan über eine halbe Millionen abonnenten. Zweimal in der Woche veröffentlicht er Videos, in denen er Interviews mit Passanten in der jeweiligen …
Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel
Kneipenmeile Fritze erneut für Verkehr gesperrt: Schließung bei zu starkem Zulauf droht
Kassel

Kneipenmeile Fritze erneut für Verkehr gesperrt: Schließung bei zu starkem Zulauf droht

Wirtschaftsgärten für Gastronomie dürfen am Wochenende auf der Kneipenmeile Friedrich-Ebert-Straße in Kassel erweitert werden. Doch strömen zu viele Menschen auf die …
Kneipenmeile Fritze erneut für Verkehr gesperrt: Schließung bei zu starkem Zulauf droht
Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel
Kassel

Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel

Wer am Montagfrüh den Blick in den Nachthimmel über Kassel richtete, kam ins Grübeln: Eine rätselhafte Licht-Erscheinung, aufgereiht wie eine Perlenkette, zog über den …
Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.