1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Auffahrunfall in Baunatal: Kleinlastfahrer hatte 2,4 Promille

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Ein 45 Jahre alter Mann krachte in Baunatal an einer roten Ampel auf einen haltenden VW Golf. Der Kleinlastfahrer hatte 2,4 Promille im Blut.

Baunatal. Am gestrigen Donnerstagabend ereignete sich auf der Friedrich-Ebert-Allee in Baunatal ein alkoholbedingter Verkehrsunfall. Ein 45 Jahre alter Mann aus Baunatal war dabei mit seinem Klein-Lkw auf einen VW Golf aufgefahren. Bei der anschließenden Unfallaufnahme überprüften die Beamten die Fahrtüchtigkeit des 45-Jährigen. Der Atemalkoholtest fiel dabei mit einem Wert von 2,4 Promille mehr als deutlich aus und hatte die Mitnahme zur Dienststelle zur Folge. Dort nahm ein Arzt auf Anordnung der Polizisten eine Blutprobe und die Beamten stellten den Führerschein des Unfallverursachers sicher.

Wie die Beamten berichten, ereignete sich der Unfall gegen kurz nach 21 Uhr. Zu dieser Zeit war eine 48-jährige Baunatalerin mit ihrem Golf auf der Friedrich-Ebert-Allee zwischen Heinrich-Nordhoff-Straße und Schulze-Delitzsch-Straße unterwegs. Sie stoppte ihren Pkw an der roten Ampel in Höhe der Schulze-Delitzsch-Straße. Der von hinten herannahende Kleinlasterfahrer bemerkte dies zu spät und krachte mit seinem Fahrzeug auf das Heck des Golfs. Außer einem Schrecken, blieb die 48-Jährige unverletzt. Auch der Verursacher selbst hatte sich dabei nichts getan. Den Gesamtsachschaden beziffern die Polizeibeamten mit mehreren Hundert Euro.

Auch interessant

Kommentare