Auffahrunfall mit vier beschädigten Fahrzeugen

In Oberzwehren kam es am Mittwochabend zu einem Auffahrunfall mit insgesamt vier beteiligten Autos. Eine 42-Jährige aus Kassel wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Kassel.  Am gestrigen Mittwochabend ereignete sich auf der Oberzwehrener Straße ein Auffahrunfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 22-Jähriger aus Baunatal war offenbar unaufmerksam und krachte mit seinem Wagen auf ein vor ihm haltendes Auto, welches er auf zwei weitere schob. Infolge des Aufpralls verletzte sich eine 42-Jährige aus Kassel.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen kurz vor 18 Uhr. Zu dieser Zeit war der junge Autofahrer mit seinem Seat Ibiza auf der Oberzwehrener Straße stadtauswärts unterwegs. In Höhe Hausnummer 103 bemerkte er einen Rückstau zu spät und krachte auf das Heck eines Seat Mii an deren Steuer die 42-Jährige saß. Infolge des Aufpralls schob er diesen Kleinwagen auf einen VW Polo eines 20-Jährigen aus Baunatal, der wiederum auf einen Mazda 3, eines 31-Jährigen aus Kassel geschoben wurde. An allen PKWs entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Diesen bezifferten die Beamten mit mehreren tausend Euro. Die weitere Sachbearbeitung und Unfallursachenklärung haben Beamte der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West übernommen.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exklusiver Blick auf den neuen Touareg im Kasseler Technikmuseum

Der neue Touareg ist ein Meilenstein und das neue Flaggschiff von Volkswagen. Vor seiner offiziellen Markteinfühung im Mai, durften Glinicke-Kunden im Kasseler …
Exklusiver Blick auf den neuen Touareg im Kasseler Technikmuseum

Früher Autohaus, jetzt Event-Location: Glashaus Kassel eröffnet

Faruk Akyol und Robert George Cogal bieten die Location nicht nur zur Vermietung an, sondern kümmern sich auf Wunsch auch um professionelles Servicepersonal, Mobiliar, …
Früher Autohaus, jetzt Event-Location: Glashaus Kassel eröffnet

Folgemeldung zum Hitlergruß und sexueller Belästigung in Tram:  Tatverdächtige festgenommen

Nach intensiven Ermittlungen des Staatsschutzkommissariats und einem internen Hinweis fällt der Tatverdacht auf zwei 26 und 51 Jahre alte Männer aus Kassel.
Folgemeldung zum Hitlergruß und sexueller Belästigung in Tram:  Tatverdächtige festgenommen

Betonschäden: Stadt sperrt Teile der Reuter-Schule in Kassel

Mit sofortiger Wirkung hat die Stadt Kassel gestern Nachmittag die vorsorgliche Sperrung des südlichen Gebäudeteils der Paul-Julius-von-Reuter-Schule an der …
Betonschäden: Stadt sperrt Teile der Reuter-Schule in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.