Aufgesattelt-Buch macht Kasseler Bar Koon zum Rad-Haus

1 von 62
Strahlen trotz Regen: (v. li.) Verlegerin Renate Matthei (Euregio-Verlag) EXTRA TIP-Redakteur und Buchautor Ulf Schaumlöffel sowie Ingo Buchholz, Vorstandsvorsitzender der Kasseler Sparkasse – und auch im Buch vertreten.
2 von 62
Strahlen trotz Regen: (v. li.) Verlegerin Renate Matthei (Euregio-Verlag) EXTRA TIP-Redakteur und Buchautor Ulf Schaumlöffel sowie Ingo Buchholz, Vorstandsvorsitzender der Kasseler Sparkasse – und auch im Buch vertreten.
3 von 62
4 von 62
5 von 62
6 von 62
7 von 62
8 von 62

Radentscheid und Fahrrad-Tag, Comedy am Radweg und geführte MTB-Touren: Zwar mit Füßen getreten, ist das Fahrrad hochgeschätzt – und in diesen Tagen in aller Munde. Für EXTRA TIP-Redakteur Ulf Schaumlöffel eine ungeplante Punktlandung. Denn als er sein Projekt „Aufgesattelt“ begann, war es vor allem der lange trockene Sommer, der sein Interesse auf die Vielfalt nordhessischer Pedal-Treter und -treterinnen lenkte.

Kassel. Am Mittwochabend stellte Ulf Schaumlöffel seinen Bildband mit 120 porträtierten Menschen (von 9 bis 90 Jahren) in der Bar „Koon“ vor – verbunden mit einer kleinen Vernissage.

Der Laden so voll, dass die Markisen gegen das Radler-feindliche Regenwetter herausgefahren werden mussten, der Gästemix besonders – so wie im Buch auch. Neben Bürgermeisterin Ilona Friedrich, Uwe Kleinkauf (Wellbeing-Stiftung) Grimmheimat-Projektleiter Markus Exner, Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Ingo Buchholz, Rechtsanwalt Christopher Posch, Joel Baumann (Leiter der Kunsthochschule), Pfandhaus-Inhaberin Sabine Hirschmann, den Gastronomen Rainer Holzhauer (Renthof), Karsten „CB“ Bischoff (Joe’s Garage) und Karl Börries (Club 22, York), den DJs Patrick Apel und Zoran „Zoka“ Matic, Langstreckenläuferin Laura Hottenrott und Küchen-Rockstar Michael Kühnert ließ sich auch die Creme de la Creme des Kasseler Fahrradhandels in Person von Remko Bornmann, Phil Neddermann, Helmut Mauer und Stefan Herren (Bike Tyson) blicken.

Porträtierte und Freunde des Buchautors feierten, untermalt von DJ Endtrax’ feinen Klängen, bis spät in die Nacht hinein. Und so mancher musste dann eben doch das Fahrrad stehen lassen.

Übrigens: Das Buch ist zum Preis für 12,90 Euro im Euregio-verlag erschienen und im Buchhandel unter ISBN 978-3-933617-78 erhältlich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Rote Ampel übersehen und dadurch zwei Schulkinder verletzt - Zeugen gesucht

Nachdem am heutigen Mittwochmorgen eine Autofahrerin offenbar eine rote Ampel übersah, fuhr sie über den dort befindlichen Fußgängerüberweg und verletzte dabei zwei …
Kassel: Rote Ampel übersehen und dadurch zwei Schulkinder verletzt - Zeugen gesucht

Kassel: Täter bricht in Fahrradkeller ein und entwendet hochwertige Gangschaltung - Zeugen gesucht

Nachdem in der heutigen Nacht zum Mittwoch gegen 2.30 Uhr ein bislang unbekannter Dieb im Keller eines Wohnhauses im Kirchweg Teile einer Fahrrad-Gangschaltung gestohlen …
Kassel: Täter bricht in Fahrradkeller ein und entwendet hochwertige Gangschaltung - Zeugen gesucht

Kassel: Zwei Linksabbieger stoßen auf Wilhelmshöher Allee zusammen - Beifahrerin leicht verletzt

Am Dienstagabend kam es gegen 23.10 Uhr zu einem Unfall. Dabei sollen zwei Fahrzeuge beim links abbiegen miteinander kollidiert sein. Es entstand ein Sachschaden von …
Kassel: Zwei Linksabbieger stoßen auf Wilhelmshöher Allee zusammen - Beifahrerin leicht verletzt

Kassel: Mann mit 3,6 Promille Verkäuferin abgelenkt und Elektronikzubehör geklaut

Nachdem am gestrigen frühen Dienstagabend zwei Diebe in einem Elektronikgeschäft in der Kasseler Südstadt einen Zubehörartikel für Fernsehgeräte geklaut hatten, konnten …
Kassel: Mann mit 3,6 Promille Verkäuferin abgelenkt und Elektronikzubehör geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.