„Aufgespielt“ – Kultursommer Nordhessen startete in die neue Saison

Kultursommer Nordhessen
1 von 45
Im Schlosspark von Schloss Wilhelmsthal hieß es „Aufgespielt - der Kultursommer Nordhessen startete in die neue Saison.
Kultursommer Nordhessen
2 von 45
Im Schlosspark von Schloss Wilhelmsthal hieß es „Aufgespielt - der Kultursommer Nordhessen startete in die neue Saison.
Kultursommer Nordhessen
3 von 45
Im Schlosspark von Schloss Wilhelmsthal hieß es „Aufgespielt - der Kultursommer Nordhessen startete in die neue Saison.
Kultursommer Nordhessen
4 von 45
Im Schlosspark von Schloss Wilhelmsthal hieß es „Aufgespielt - der Kultursommer Nordhessen startete in die neue Saison.
Kultursommer Nordhessen
5 von 45
Im Schlosspark von Schloss Wilhelmsthal hieß es „Aufgespielt - der Kultursommer Nordhessen startete in die neue Saison.
Kultursommer Nordhessen
6 von 45
Im Schlosspark von Schloss Wilhelmsthal hieß es „Aufgespielt - der Kultursommer Nordhessen startete in die neue Saison.
Kultursommer Nordhessen
7 von 45
Im Schlosspark von Schloss Wilhelmsthal hieß es „Aufgespielt - der Kultursommer Nordhessen startete in die neue Saison.
Kultursommer Nordhessen
8 von 45
Im Schlosspark von Schloss Wilhelmsthal hieß es „Aufgespielt - der Kultursommer Nordhessen startete in die neue Saison.

Im Schlosspark von Schloss Wilhelmsthal: Zahlreiche internationale Akteure der Kleinkunstszene, Stars und Newcomer präsentierten auf sieben Bühnen Akrobatik, Comedy, Illusion, Musik und Clownerien

Calden-Wilhelmsthal Der Kultursommer Nordhessen startet in die neue Saison, am Pfingstsonntag fand vor der malerischen Kulisse des Schlosses Wilhelmsthal im dortigen Schlosspark das traditionelle „Anpicknicken“ statt. Und unter dem Titel „Aufgespielt“ präsentierten zahlreiche internationale Akteure der Kleinkunstszene, Stars und Newcomer auf sieben Bühnen Akrobatik, Comedy, Illusion, Musik und Clownerien.

Wettertechnisch war es ein Gratwanderung, mal wurden die Schirme aufgespannt, dann wieder geschlossen. Das wechselhafte Wetter war es auch, dass dafür sorgte, dass sich die zahlreichen mit Picknickkörben ausgestatteten Gäste vorrangig unter den alten Bäumen des Schlossparks niedergelassen hatten. Dort hatten sich auch die „Freunde des Kultursommers Nordhessen“ – quasi dessen Förderverein – versammelt und man schlemmte an den hübsch eingedeckten Biertischgarnituren. Der Vorstand um Vorsitzende Renate Gehb, Schatzmeister Helmut Berger und Beisitzerin Katharina Koch begrüßte allerlei Gäste, darunter u.a. Architekt Thomas Bieling mit Frau Leonie, Ex-Sparkassenchef Dieter Mehlich mit Ehefrau Inge oder Journalistin Anne Riedel.

Im Schlosspark sozusagen gegenüber – genauso unter Bäumen aber gen Calden hingewandt – hatte Kultursommer-Geschäftsführerin Maren Matthes ebenfalls eine illustre Gesellschaft geladen, nämlich die Unterstützer und Sponsoren des Kultursommers... darunter Insolvenzverwalter Fritz Westhelle, Notar Peter Husheer, Horst „Blubber“ Müller (Bickhardt Bau) oder Dirk Heinz (WISAG).

Sie alle freuen sich jetzt auf ein Festival der Klassik auf Abwegen, der Wald- und Klappstuhlkonzerte und der Sonnenaufgangs-Events. Ein Festival, das noch bis zum 17. August Rockmusik für Blockflöte, Pop und Jazz für Knabenchor, Volksmusik mit Klassik durch internationale Brass-Ensembles und vieles mehr präsentiert.

Mehr Infos auf www.kultursommer-nordhessen.de

Rubriklistenbild: © Karsten Knödl

Mehr zum Thema

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
Kassel

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause

Moondog „Krümel“ muss bis zum 22. Juli ein neues zu Hause finden. Sonst wird er geschreddert.
Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Kassel

A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt

Letzten Donnerstag: Abschnitt zwischen Neuental und Schwalmstadt freigegeben
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch<br/>beleidigt
Kassel

Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt

Ein Täter schlug zu, der andere filmte die Szene...
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Kassel

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich von grauem 3er BMW überfahren - Polizei sucht Zeugen
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.