Aus Wut über vergangene Bußgelder: 20-Jähriger tritt mobilen „Blitzer“ um

Radar, Radaranlage, Blitzer, blitzen
+
In den mobilen Blitzern sind Diebstahlsicherungsanlagen verbaut.

Junger Mann war zu Fuß unterwegs und hat den Blitzer kurzerhand umgetreten.

Kassel-Oberzwehren. Offenbar nicht mit einem im Zivilfahrzeug sitzenden Wachpolizisten des Radarkommandos der Direktion Verkehrssicherheit hat am gestrigen Montagnachmittag ein 20-jähriger Mann gerechnet, der in Kassel-Oberzwehren einen mobilen „Blitzer“ zur Geschwindigkeitsüberwachung vorsätzlich beschädigte.

Der Fußgänger hatte sich gegen 14 Uhr der Radarmessanlage, die in der Heinrich-Plett-Straße direkt hinter dem Zivilwagen aufgestellt war, genähert und sie kurzerhand umgetreten. Dadurch schlug die eingebaute Diebstahlsicherung des umgefallenen und sichtbar beschädigten Geräts sofort Alarm.

Der daraufhin nach draußen geeilte Wachpolizist konnte den 20 Jahre alten Mann auf frischer Tat stellen. Wie dieser angab, hatte Wut über vergangene Bußgelder ihn dazu bewogen, den „Blitzer“ zu demolieren.

Wie hoch der Schaden an dem nicht mehr einsetzbaren Messgerät genau ist, wird nun durch einen Sachverständigen geprüft. Der 20-Jährige aus Kassel muss sich wegen „Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel“ verantworten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Uni-Gebäude geräumt: Bombendrohung gegen Stadtverordnetenversammlung
Kassel

Kasseler Uni-Gebäude geräumt: Bombendrohung gegen Stadtverordnetenversammlung

Ob die E-mail wirklich von Anhängern der Querdenker und Gegner der Corona-Maßnahmen verschickt worden ist, ist unklar.
Kasseler Uni-Gebäude geräumt: Bombendrohung gegen Stadtverordnetenversammlung
Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich
Kassel

Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich

Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Einbrecher rund 2 Promille intus hatte.
Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Kassel

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“

Bei RTL sucht sie ab Mittwoch ihren Traummann, doch schon vor der ersten Sendung gibt es Wirbel um die Kasseler Bachelor-Kandidatin Franziska Temme. Diese hatte mit …
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"
Kassel

"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"

Er war der Inhaber des erstem "Treffpunkt für homophile Gäste" in Kassel nach dem zweiten Weltkrieg. Jetzt hat Uwe Lengen seinen "Pferdestall" geschlossen.
"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.