Auswärtssieg: Kassel Huskies gewinnen gegen Landshuter Rumpfkader

Auswärtssieg in Landshut: Beim EVL gewannen die Kassel Huskies am Dienstagabend mit 5:2.
+
Auswärtssieg in Landshut: Beim EVL gewannen die Kassel Huskies am Dienstagabend mit 5:2.

Pflichtaufgabe erfüllt: Mit 5:2 (1:1, 3:0, 1:1) haben die Kassel Huskies das Auswärtsspiel beim dezimierten EV Landshut gewonnen.

Eishockey. Beim EV Landshut fielen gleich sechs Spieler wegen positiven Coronatests aus, erst am Dienstagmittag stand fest, dass die Kassel Huskies überhaupt in Landshut spielen. Dem EV standen damit auch nur 13 Feldspieler und 2 Torhüter zur Verfügung.

Ganz ähnlich war die Situation schon einmal gegen den EV Landshut: Im November letzten Jahres traten die Landshuter ebenfalls mit einem Rumpfkader gegen die Huskies an, verloren mit 1:3. Da taten sich die Schlittenhunde von Trainer Tim Kehler zu Beginn schwer - ähnlich wie gestern. Nach fünf Minuten tauchte Gill relativ frei im Kasseler Drittel auf und nutzte den Freiraum zur Führung der Hausherren. Diese wurde aber nur fünf Minuten später in Person von Jake Weidner egalisiert. Mit einem platzierten Schuss ließ er EVL-Goalie Pätzold keine Chance.

Im zweiten Drittel konnten die Huskies das Ergebnis dann ausbauen. Troy Rutkowski (21.), Jamie MacQueen (26.), Lois Spitzner (30.), erhöhten auf 4:1. Lukas Laub (41.) mit dem letzten Huskies-Treffer an diesem Abend erzielte das 5:1, ehe sieben Minuten vor dem Ende Forster für den EVL auf 2:5 verkürzte. Damit stehen die Huskies nun nach 16 absolvierten Spielen auf Rang 8 in der DEL2-Tabelle.

Am kommenden Freitag müssen die Schlittenhunde von Tim Kehler wieder auswärts ran und gastieren bei den Ravensburg Towerstars. Am Sonntag empfangen die Kassel Huskies dann die Eispiraten Crimmitschau.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Kassel

Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

9 von 13 vorgelegten Impfausweisen waren falsch – das war bislang der traurige Rekord, den Apothekerin Anna Schirmer und ihr Team verzeichneten. Seit Verschärfung der …
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Mordfall Knorrstraße: Angeklagter muss wegen heimtückischen Mordes lebenslang hinter Gitter
Kassel

Mordfall Knorrstraße: Angeklagter muss wegen heimtückischen Mordes lebenslang hinter Gitter

Er hatte die Tat schon gestanden, jetzt sprach die 10. Kammer des Landgerichts das Urteil im Prozess um Maurice K. (27): Heimtückischer Mord.
Mordfall Knorrstraße: Angeklagter muss wegen heimtückischen Mordes lebenslang hinter Gitter
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Lichterumzug für die Kinderklinik: Beleuchtete Traktoren fahren Samstag durch Kassel
Kassel

Lichterumzug für die Kinderklinik: Beleuchtete Traktoren fahren Samstag durch Kassel

Trotz Corona sollen am Nikolaus-Wochenende Kinderaugen staunen: Dafür soll ein besonderer Umzug am Samstag in Kassel sorgen.
Lichterumzug für die Kinderklinik: Beleuchtete Traktoren fahren Samstag durch Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.