Auto kracht in Linienbus

+

Kassel. Heute Morgen prallte ein Auto frontal mit einem Bus zusammen. Fünf Menschen wurden verletzt, darunter zwei Kindergartenkinder.

Kassel.Bei einem Verkehrsunfall heute Morgen zwischen einem Linienbus und einem Auto auf der Wolfhager Straße in Kirchditmold sind insgesamt fünf Beteiligte verletzt worden. Den Gesamtsachschaden schätzten die Beamten auf ca. 10.000 Euro.

Nach Angaben der Beamten war gegen 8.45 Uhr ein 58 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen auf der Wolfhager Straße stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Einmündung Blumenäckerweg zog der Pkw nach links und prallte im Gegenverkehr frontal mit einem Linienbus zusammen. Nach bisherigen Ermittlungsergebnissen könnte der Unfall wegen Unachtsamkeit des 58-Jährigen entstanden sein.

Im Linienbus waren zur Unfallzeit etwa 25 Fahrgäste befördert worden, darunter auch eine Kindergartengruppe. Zwei 6 Jahre alte Mädchen dieser Gruppe und ein weiterer Fahrgast, eine 31-Jährige, verletzten sich in Folge des Unfalls leicht. Ebenfalls leichte Verletzungen zog sich der 58-jährige Autofahrer zu. Er konnte gemeinsam mit den beiden Kindern und der 31-Jährigen die jeweiligen Krankenhäuser nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Lediglich der 43-jährige Busfahrer war schwerer verletzt und stationär in einem Kasseler Krankenhaus aufgenommen worden. Die Verletzten stammen alle aus Kassel.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 5.000 Euro. Am Pkw war ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Der Wagen musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umfrage beginnt: Wie sicher fühlen sich die Menschen in Kassel?

Ab Montag, 18. November, werden 10.000 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger in der gesamten Stadt Kassel angeschrieben und nach ihrem Sicherheitsempfinden befragt.
Umfrage beginnt: Wie sicher fühlen sich die Menschen in Kassel?

Countdown zum Kasseler Weihnachtsmarkt läuft

Nicht nur der Weihnachtsbaum für den diesjährigen Märchenweihnachtsmarkt stammt aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Auch die diesjährige Symbolfigur hat ihre überliefert …
Countdown zum Kasseler Weihnachtsmarkt läuft

Gewaltsam Jacke vom Körper gerissen: Festnahme nach Raub in Kassel

Zeugen hatten Tatverdächtigen am späten Dienstagabend noch zu verfolgen versucht
Gewaltsam Jacke vom Körper gerissen: Festnahme nach Raub in Kassel

„Bezahlung ist nicht gerecht!“: Lehrkräfte an Grundschulen fordern bessere Bedingungen

In ganz Hessen protestieren Grundschullehrer für eine faire Besoldung, die Anerkennung ihrer Arbeit und für bessere Bedingungen in den Schulen. Denn immer mehr …
„Bezahlung ist nicht gerecht!“: Lehrkräfte an Grundschulen fordern bessere Bedingungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.