Autoaufbrecher geschnappt: 21-Jähriger wehrte sich und geht in U-Haft

Einer Polizeistreife ist am Samstagmorgen die Festnahme eines Mannes gelungen, der in ein Auto in der Unteren Königsstraße eingebrochen ist. Bei der Festnahme wehrte er sich mit Schlägen und Tritten.

Kassel. Bei seiner Festnahme leistete der 21-jährige Tatverdächtige erheblichen Widerstand. Nach der Vorführung beim Amtsgericht Kassel ordnete ein Haftrichter auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft die U-Haft für den Mann an, der in der Vergangenheit bereits mehrfach durch Eigentums- und Drogendelikte bei der Polizei aufgefallen war.

Wie die Beamten berichten, wurden sie gegen 5.15 Uhr während ihrer Streifenfahrt auf den Einbruch in den BMW aufmerksam. Zu dieser Zeit fiel ihnen an dem Wagen eine eingeschlagene Scheibe und eine Person auf, die sich hinter dem Fahrzeug abduckte und offenbar versuchte sich zu verstecken. Beim Erblicken des Streifenwagens ergriff der Mann unvermittelt die Flucht in Richtung Stern. Die Streife nahm sofort die Verfolgung auf und stellte den Tatverdächtigen mit der Unterstützung weiterer Funkwagen im Hinterhof eines Supermarktes in der Kurt-Schumacher-Straße.

Bei der Festnahme wehrte sich der Flüchtige mit Schlägen und Tritten gegen die Beamten, wodurch er selbst und ein Polizist leichte Verletzungen davontrugen. Der Beamte konnte seinen Dienst weiter fortsetzen. Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen fanden die Polizisten ein Tütchen mit Amphetamin in seiner Hosentasche. Am Tatort stellte sich heraus, dass der Innenraum des Wagens durchwühlt war. Den Schaden am Fahrzeug schätzten die Beamten auf 1.500 Euro. Sie brachten den Mann, der zurzeit keinen festen Wohnsitz hat, zunächst in das Gewahrsam und anschließend zum Haftrichter. Es folgte der U-Haftbefehl und die Fahrt in die Justizvollzugsanstalt Kassel.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel

Wer am Montagfrüh den Blick in den Nachthimmel über Kassel richtete, kam ins Grübeln: Eine rätselhafte Licht-Erscheinung, aufgereiht wie eine Perlenkette, zog über den …
Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel

Polizeieinsatz wegen Ruhestörung im Wohnheim am Kasseler Universitätsplatz: Drei Männer festgenommen

Zu einem Polizeieinsatz wegen mehreren Beschwerden über Ruhestörung kam es in der vergangenen Nacht in einem Wohnheim am Kasseler Universitätsplatz. Hierbei griff ein …
Polizeieinsatz wegen Ruhestörung im Wohnheim am Kasseler Universitätsplatz: Drei Männer festgenommen

Polizei nimmt Tatverdächtigen nach volksverhetzenden Äußerungen fest

Für größeres Aufsehen sorgte am Mittwochabend in der Kasseler Innenstadt vor dem Rathaus ein Mann, der antisemitische Äußerungen getätigt und das Abreißen einer dort …
Polizei nimmt Tatverdächtigen nach volksverhetzenden Äußerungen fest

Diakonie Klinik fällt durch: Unzureichende Qualität in der Geburtshilfe?

Im ersten Bericht des Bundesausschusses wurde dabei die Geburtshilfe der Agaplesion Diakonie-Kliniken in Kassel mit „unzureichender Qualität“ bemängelt.
Diakonie Klinik fällt durch: Unzureichende Qualität in der Geburtshilfe?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.