Autoaufbrüche: Unbekannte klauten Navis

+

Kassel. Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag in insgesamt acht Autos ein, die in Nordshausen abgestellt waren.

Kassel. Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag in insgesamt acht Autos ein, die im Kasseler Stadtteil Nordshausen in verschiedenen Straßen im Umkreis von wenigen Hundert Metern abgestellt waren. Die Unbekannten schlugen jeweils eine Seitenscheibe ein, entriegelten die Fahrzeuge und bauten die fest installierten Navigationsgeräte aus. Zudem entwendeten die Täter zum Teil im Auto abgelegte Gelegenstände wie Taschen und ein Laptop.

Der Sachschaden und die Beute belaufen sich auf mehrere Tausend Euro. Die Kasseler Kripo hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Den Angaben der an den jeweiligen Tatorten eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West zu Folge ereigneten sich die Taten am Dienstag, zwischen 0 Uhr und 5.30 Uhr. In diesem Zeitraum waren die Pkw ordnungsgemäß verschlossen von ihren Nutzern abgestellt gewesen.

Die acht Taten waren alle am gestrigen Dienstagmorgen bekannt geworden, als die Besitzer ihre Autos nutzen wollten. Bei allen Fahrzeugen gingen die Täter ähnlich vor. Sie schlugen eine Scheibe ein, meist eine kleine Dreiecksscheibe, griffen hindurch und entriegelten das jeweilige Auto. Anschließend drangen sie in den Fahrzeuginnenraum ein und bauten das dortige Navigationsgerät aus.

Bei den Aufbrüchen waren zwei 3er-BMW, ein 5er-BMW, zwei VW Passat und zwei Skoda Superb betroffen. Die Tatorte verteilen sich rechts und links der Korbacher Straße. Dabei waren jeweils drei Autos in der Felchenstraße und Gänseweide abgestellt und jeweils ein Pkw in den Straßen Am Krümmershof und Wegelänge geparkt.

Mit der Veröffentlichung der Autoaufbrüche, erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung zu erhalten. Zeugen melden sich bitte unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Sneaker-Fans feiern neue Sapato-Heimat

Natürlich mit viel tamm tamm, aber auch mit nachdenklichen Tönen.
Kassel: Sneaker-Fans feiern neue Sapato-Heimat

Täter gesucht: Opfer setzt sich in Karlsaue zur Wehr

Ein 32-Jähriger wurde am Freitagmittag in der Karlsaue Opfer eines versuchten Raubes. Der Täter konnte zwar in die Flucht geschlagen werden, wird aber nun von der …
Täter gesucht: Opfer setzt sich in Karlsaue zur Wehr

EXTRA TIP-Flohmarkt brachte nicht nur neue Weihnachtsgeschenke unter den Baum

Erneut fand der EXTRA TIP-Kindersachenflohmarkt statt und lockte zahlreiche Familien, Großeltern oder werdenende Eltern aus der Region in die Hallen 1 und 2.
EXTRA TIP-Flohmarkt brachte nicht nur neue Weihnachtsgeschenke unter den Baum

Kassel in den 50ern: Neuer Bildband mit Eberth-Fotos erschienen

100 Fotografien dokumentieren ein lückenhaftes Stadtbild. Der neue Bildband „Kassel im Aufbruch – Die 50er Jahre“ zeigt die Stadt zwischen Wiederaufbau und neuem …
Kassel in den 50ern: Neuer Bildband mit Eberth-Fotos erschienen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.