Auf der Autobahn: 70 km/h zu schnell und 1.300 Euro Strafe

+

Kassel. Gestern wurde ein Mann angehalten, weil er 70 km/h zu schnell fuhr. Da der Mann in Dänemark wohnt kostete ihn das 1.300 Euro.

Kassel.Weil er Geschwindigkeitsbegrenzungen auf der A7 im Raum Kassel konsequent ignorierte und teilweise um mehr als 70 Stundenkilometer überschritt, stoppte eine Zivilstreife gestern Abend einen Autofahrer aus Dänemark. Der Fahrer des Audi A4 mit dänischem Kennzeichen war den Zivilfahndern in ihrem mit einer geeichten Videoanlage ausgestatteten Fahrzeug gestern Abend um 20.20 Uhr am Südkreuz Kassel in Fahrtrichtung Guxhagen aufgefallen. Der Wagen fuhr zu diesem Zeitpunkt bereits mit hoher Geschwindigkeit auf dem linken der drei Fahrstreifen.

Noch 70 Sachen zu viel nach Abzug der Toleranz

Im Bereich der Anschlussstelle Guxhagen ist die Geschwindigkeit auf 120 km/h begrenzt. Dort fuhr das Fahrzeug weiter und konnte mit der geeichten Nachfahreinrichtung teilweise mit einer Geschwindigkeit von über 190 Stundenkilometern gemessen werden. Nach Abzug der Toleranz wurde eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 70 km/h festgestellt. Auch in der folgenden Baustelle überschritt der Fahrer wesentlich die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Dort konnte aber ohne die Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern keine Messung mehr durchgeführt werden.

1.300 Euro in bar

An der Anschlussstelle Melsungen unterzogen die Polizisten Auto und Fahrer einer Kontrolle. Der 24-jährige Fahrzeugführer aus Bosnien-Herzegowina mit festem Wohnsitz in Dänemark räumte bei Sichtung der Video-Aufzeichnungen die Geschwindigkeitsüberschreitung sofort ein.

Aufgrund des gezeigten Fahrverhaltens und der Tatsache, dass der Verstoß bei einem Autofahrer mit Wohnsitz in Deutschland mit einem Fahrverbot von zwei Monaten, zwei Punkten in Flensburg und 440 Euro sanktioniert wird, wurde für den in Dänemark lebenden Autofahrer eine Sicherheitsleistung von 1300 Euro festgelegt. Diese bezahlte der Fahrzeugführer vor Ort in bar und konnte anschließend seine Fahrt fortsetzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsmesse in der documenta-Halle: Viele Inspirationen für den schönsten Tag im Leben

Wir schauten nach den aktuellen Trends in der Branche.
Hochzeitsmesse in der documenta-Halle: Viele Inspirationen für den schönsten Tag im Leben

MHK-Fazit 2019 und Ausblick: Mehr Besucher aber noch Potenzial

Die MHK hat im Schloss Wilhelmshöhe die Zahlen des vergangenen Jahres und das Programm für 2020 vorgestellt. Besonders das Schloss Wilhelmshöhe hatte 2019 mehr Besucher. …
MHK-Fazit 2019 und Ausblick: Mehr Besucher aber noch Potenzial

GNTM: Zwei Kasselerinnen in Heidi Klums Model-Show

Am 30. Januar startet  Heidi Klum die Suche nach „Germany’s next Topmodel“ 2020 auf ProSieben. Mit dabei: Lijana (23 Jahre) und Lucy (21 Jahre) aus Kassel.
GNTM: Zwei Kasselerinnen in Heidi Klums Model-Show

'Youth-Radio Kassel': Spannendes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

In der dritten Woche der Weihnachtsferien fand im Freien Radio Kassel der Workshop 'Youth-Radio Kassel' statt. Rund 30 Kinder und Jugendliche waren gemeinsam „Auf der …
'Youth-Radio Kassel': Spannendes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.