Autofahrer (29) kracht gegen Warnbarke

+

Ein Mann aus Fuldatal ist gestern Abend auf der B3 von der Straße abgekommen. Dabei wurde der Fahrer verletzt, die Straße war kurzzeitig voll gesperrt

Fuldatal. Ein 29-jähriger Autofahrer ist gestern Abend bei einem Unfall verletzt worden. laut Polizei war der Mann mit seinem Pkw gegen 21.30 Uhr auf der B 3 zwischen Hann. Münden und Fuldatal-Wilhelmshausen unterwegs. Aus bislang noch ungeklärten Gründen kam er etwa 100 Meter vor dem Ortseingang Wilhelmshausen mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine dortige Warnbarke, die vor der am rechten Fahrbahnrand gelegenen Steinmauer aufgestellt war.

In Folge des Unfalls verletzte sich der 29-Jährige, er wurde mit einem Rettungswagen nach medizinischer Erstbehandlung an der Unfallstelle mit Hand und Beinverletzungen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall beschädigte Wagen des Fuldatalers musste von einem Abschleppfahrzeug geborgen und abtransportiert werden. Am Wagen des Fuldatalers entstand ein Frontschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Die B 3 war an der Unfallstelle wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten zwischen 21.50 Uhr und 22.20 Uhr voll gesperrt und anschließend bis Mitternacht nur einspurig zu befahren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall auf A44: Vollsperrung dauert wegen Bergung des Gefahrgut-Lkw an

Vollsperrung wegen eines Auffahrunfalles zweier Lkw auf der A44 in Richtung Dortmund, rund zwei Kilometer vor Anschlussstelle Warburg.
Unfall auf A44: Vollsperrung dauert wegen Bergung des Gefahrgut-Lkw an

Streitthema documenta-Institut: Stimmen nach der Chaos-Sitzung in der Stavo

Eigentlich war es nur Formsache. Der Standort für das documenta-Institut so gut wie klar. Dann kam in der Stadtverordnetenversammlung alles anders. Auch die Renovierung …
Streitthema documenta-Institut: Stimmen nach der Chaos-Sitzung in der Stavo

Bildergalerie: Juwelier Heitkamp feiert 50-jähriges Jubiläum

Bildergalerie: Juwelier Heitkamp feiert 50-jähriges Jubiläum

Einfach großartig: "Königinnen der Nacht" begeistern in der Bar Seibert

Das Konzept der Show kommt aber nicht nur in Kassel gut an, sondern bundesweit.
Einfach großartig: "Königinnen der Nacht" begeistern in der Bar Seibert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.