Autofahrer fährt Ampel an Auestadionkreuzung um: 60.000 Euro Schaden

Für den 40 Jahre alten Fahrer, dessen Wagen erheblich beschädigt wurde, ging der Unfall offenbar glimpflich aus. 
+
Für den 40 Jahre alten Fahrer, dessen Wagen erheblich beschädigt wurde, ging der Unfall offenbar glimpflich aus. 

Ein Autofahrer hat am heutigen Mittwochvormittag an der Auestadionkreuzung einen Ampelmast umgefahren und für einen Ausfall der gesamten Ampelanlage gesorgt.

Kassel. Für den 40 Jahre alten Fahrer, dessen Wagen erheblich beschädigt wurde, ging der Unfall offenbar glimpflich aus. Äußerlich unverletzt brachte ihn ein Rettungswagen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird insgesamt auf rund 60.000 Euro geschätzt.

Wie die Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, war der 40-Jährige aus Baunatal gegen 10 Uhr mit einem VW Tiguan auf der Frankfurter Straße stadteinwärts unterwegs. Nachdem er die Kreuzung überquert hatte, war er aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen den auf einer Verkehrsinsel stehenden Mast der Fußgängerampel gefahren. Die Ampel wurde bei dem Unfall komplett zerstört. Der Schaden wird auf ca. 10.000 Euro beziffert. An dem neuwertigen VW Tiguan war nach Einschätzung der eingesetzten Beamten ein Totalschaden von ca. 50.000 Euro entstanden. Die Bergungsarbeiten an der Unfallstelle dauerten bis etwa 11.30 Uhr. Die Reparaturarbeiten an der Ampelanlage dauerten darüber hinaus an, weshalb eine Verkehrsregelung des Kreuzungsbereichs durch das städtische Ordnungsamt erforderlich wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag …
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Studie: Kasseler Innenstadt nur durchschnittlich
Kassel

Studie: Kasseler Innenstadt nur durchschnittlich

Laut bundesweiter Studie "Vitale Innenstädte" liegt Kassel insgesamt im Durchschnitt. Flair und Wohlfühlcharakter werde deutlich vermisst.
Studie: Kasseler Innenstadt nur durchschnittlich
Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel
Kassel

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel

Allein bei YouTube hat Shayan über eine halbe Millionen abonnenten. Zweimal in der Woche veröffentlicht er Videos, in denen er Interviews mit Passanten in der jeweiligen …
Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel
Stadtbibliothek zieht in Ex-Disco an der Rathauskreuzung
Kassel

Stadtbibliothek zieht in Ex-Disco an der Rathauskreuzung

Wo früher wild gefeiert wurde (Kunstbunker, Hippodrome) soll ab Herbt Kassels Stadtbibliothek nach Umzug aus dem Rathaus ihren Standort haben.
Stadtbibliothek zieht in Ex-Disco an der Rathauskreuzung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.