Autofahrer kracht in Auto und flüchtet von der Unfallstelle - Polizei sucht Zeugen.

+
etm Blaulicht Polizei

Wer hat einen Unfall in Harleshausen beobachtet? Dann bitte die Polizei unterstützen.

Kassel. Am Sonntagabend krachte ein bislang unbekannter Autofahrer im Stadtteil Harleshausen in ein anderes geparktes Auto und suchte anschließend unerkannt das Weite.

Eine Zeugin war durch den lauten Knall auf den Unfall aufmerksam geworden und hatte daraufhin einen schwarzen VW Golf aus Richtung der Unfallstelle kommen sehen. Das Kennzeichen dieses Wagens ist bislang nicht bekannt.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei sind nun auf der Suche nach weiteren Zeugen, die Hinweise auf einen im vorderen Bereich stark beschädigten schwarzen VW Golf oder den bislang unbekannten Unfallverursacher geben können.

Zu dem Unfall war es am Sonntagabend gegen 19.45 Uhr in der Friedrich-Fennel-Straße gekommen. Aufgrund der Spurenlage gehen die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West davon aus, dass der Verursacher mit seinem Wagen aus Richtung Wilhelmshöher Weg in Richtung Karlshafener Straße unterwegs war.

Aus bislang unbekannten Gründen krachte er auf halbem Weg in das Heck des am rechten Fahrbahnrand abgestellten VW Lupos. An dem geparkten Wagen war dadurch Totalschaden entstanden. Die Zeugin hatte unmittelbar nach dem lauten Knall beobachtet, wie der aus Richtung der Unfallstelle kommende schwarze Golf nach rechts in die Karlshafener Straße in Richtung Ahnatalstraße abbog und flüchtete.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher oder einen im vorderen Bereich stark beschädigten schwarzen VW Golf gegeben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ohne Geld und Türschloss: Doris Stäblein lebt seit Wochen an einer Bushaltestelle

Die 66-jährige Doris Stäblein wohnt seit Wochen an einer Bushaltestelle im Kasseler Stadtteil Harleshausen.
Ohne Geld und Türschloss: Doris Stäblein lebt seit Wochen an einer Bushaltestelle

Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Die Polizei sucht zwei Gassi gehende Frauen sowie weitere Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.
Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Mit Sonnen-Attrappe und künstlichem Schweiß: "Tatort"-Dreh in der Kasseler Treppenstraße

Am Freitagvormittag war in der Kasseler Treppenstraße viel los. Das "Tatort"-Team aus Frankfurt drehte.
Mit Sonnen-Attrappe und künstlichem Schweiß: "Tatort"-Dreh in der Kasseler Treppenstraße

Wie 2017: Geplantes Sattelfest fällt aus

Das traditionelle Sattelfest auf der B3 entlang der Fulda kann leider auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Grund dafür sind verkehrstechnische Behinderungen.
Wie 2017: Geplantes Sattelfest fällt aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.