A 49: Autofahrer übersieht Kehrmaschine

Auf dem Autobahnzubringer der A 49 ereignete sich am Donnerstagmorgen ein Unfall zwischen einem Auto und einer Kehrmaschine der Stadtreiniger. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Kassel.  Am heutigen Donnerstagmorgen ereignete sich auf dem Autobahnzubringer der A 49 an der Marie-Curie-Straße ein Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Kehrmaschine der Stadtreiniger. Die beiden Fahrer, ein 54-Jähriger Autofahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis und ein 63-Jähriger aus Kassel am Steuer der Kehrmaschine, blieben trotz des Aufpralls glücklicherweise unverletzt. Der Gesamtsachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Der Unfall ereignete sich gegen 4.30 Uhr. Zu dieser Zeit fuhr der Angestellte der Stadtreiniger mit langsamer Fahrt am rechten Fahrbahnrand der Marie-Curie-Straße und lenkte an der Anschlussstelle Industriepark nach rechts in Fahrtrichtung Baunatal, um auch den Straßenrand des Zubringers zu reinigen. Dort nahte von hinten der 54-Jährige mit seinem Ford heran, bemerkte offenbar die Kehrmaschine zu spät und krachte seitlich mit dieser zusammen. Während an der Kehrmaschine die Fahrerseite beschädigt wurde, entstand an seinem Wagen ein erheblicher Schaden an der Beifahrerseite.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wolfhager Familie im Weihnachtsfieber: Über Lichterketten, Krippenfiguren und Schneelandschaften

Wer an Weihnachtsdeko denkt, der denkt an Adventskränze, Sterne in den Fenstern und vielleicht auch etwas Lametta. Familie Töpfer aus Wolfhagen denkt dabei an mehr, denn …
Wolfhager Familie im Weihnachtsfieber: Über Lichterketten, Krippenfiguren und Schneelandschaften

Briefwechsel: Das waren damals noch Zeiten

Sehr geehrter Willi Waldhoff, sehr geehrter Günther „Eppo“ Reeb, wer sich Gedanken darüber machen will, wie sich die Gastronomie in den nächsten Jahren entwickeln wird, …
Briefwechsel: Das waren damals noch Zeiten

Wo sind die Kneipen hin? Günther "Eppo" Reeb und Willi Waldhoff erklären das Kneipensterben

Wo sind die Kneipen hin? Gastronom Günther „Eppo“ Reeb und Getränkegroßhändler Willi Waldhoff im EXTRA TIP-Interview.
Wo sind die Kneipen hin? Günther "Eppo" Reeb und Willi Waldhoff erklären das Kneipensterben

Gasaustritt in DM-Markt: 14 Personen verletzt

Heute kam es zu einem großen Einsatz in einem Kassler DM-Markt. 14 Personen wurde verletzt.
Gasaustritt in DM-Markt: 14 Personen verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.