Autofahrerin übersieht Fahrradfahrer

+

Kassel. 17-jähriger Fahrradfahrer wurde von einem Auto übersehen und verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Kassel. Heute Nachmittag ereignete sich in der Kunoldstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 17 Jahre alter Fahrradfahrer von einer 31 Jahre alten Autofahrerin übersehen und verletzt wurde. Der Jugendliche war vorsorglich von einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden.

Den an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West zu Folge war die 31-Jährige aus Kassel gegen 15.15 Uhr mit ihrem Wagen auf der Kunoldstraße zwischen Wilhelmshöher Allee und Langestraße bergab unterwegs. Sie bog an der Langestraße in diese nach links ein und übersah dabei den an ihr vorbeifahrenden Fahrradfahrer, der mit seinem Mountainbike geradeaus der Kunoldstraße folgte. Durch den sich anschließenden Zusammenprall stürzte der 17-Jährige aus Kassel, der ohne Fahrradhelm unterwegs war, von seinem Mountainbike auf die Straße. Der Jugendliche klagte an der Unfallstelle über Schmerzen und wurde nach ambulanter medizinischer Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Mountainbike entstand den Beamten zu Folge kein sichtbarer Schaden, jedoch am vorderen linken Kotflügel des Autos, den sie mit ca. 500,- Euro bezifferten. Die weitere Unfallsachbearbeitung wird bei der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West geführt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
„Ich habe Angst um meine Gäste“
Kassel

„Ich habe Angst um meine Gäste“

„Lieblings Kaffee“ am Katzensprung: Radfahrer rasen durch die Besucher
„Ich habe Angst um meine Gäste“
Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!
Kassel

Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!

Am Freitag steht bereits die große Re-Opening-Party an. Los geht’s ab 23 Uhr. Einer der Stargäste des Abends: DJ Stassy (Watergate / Berlin).
Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Kassel

Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen

Zum Schutze der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus ordnet die Stadt in im Bereich des Märchenweihnachtsmarktes sowie in angrenzenden Bereichen der …
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.