Autohaus Hetzler präsentiert Neuauflage des Volvo XC60

+
Präsentieren den neuen Schweden-Star: (v.li.) David Wenderoth (Verkaufsberater), Andreas Hölzel (Verkaufsberater), Svenja Schneider (Kundenbetreuung), Matthias Reinecke (Verkaufsberater), Alexander Host (Geschäftsführer Autohaus Hetzler) und Sabrina Job (Auszubildende Automobilkauffrau).

Nah am Volvo Flaggschiff XC90: Eine Neuauflage des Volvo XC60 wurde nun im Autohau Hetzler vorgestellt.

Kassel. Über eine Millionen Mal wurde der Volvo SUV XC60 bereits verkauft. Nun bringt der schwedische Autobauer die Neuauflage des Mittelklasse SUV auf den Markt. Und zielt damit vor allem auf die Konkurrenten Audi Q3, Q5 und BMW X3. Denn der neue XC60, der letzten Sonntag von Alexander Host (Geschäftsführer) und seinem Team im Autohaus Hetzler in Kassel vorgestellt wurde, ist quasi ein geschrumpfter Volvo XC90. Und nicht nur optisch am Volvo Flaggschiff nah dran.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Streit in Bordell: Betrunkener kehrt mit Benzinkanister zurück und wird festgenommen

Ein betrunkener 24-Jähriger hat am Sonntagmorgen in Kassel-Bettenhausen einen Polizeieinsatz ausgelöst, da er nach einem Streit in einem Bordell mit einem Benzinkanister …
Nach Streit in Bordell: Betrunkener kehrt mit Benzinkanister zurück und wird festgenommen

UPDATE: Vermisste 66-jährige Frau in Kassel-Bettenhausen gefunden

Die vermisste 66-Jährige wurde gefunden und ist wohlauf
UPDATE: Vermisste 66-jährige Frau in Kassel-Bettenhausen gefunden

Kassel: Tankstellenüberfall in der Leipziger Straße

Der unbekannte Täter bedrohte mit einer Pistole den Kassierer und verlangte Geld.
Kassel: Tankstellenüberfall in der Leipziger Straße

Kassel: 50.000 Euro Sachschaden nach Wohnungsbrand in der Ihringshäuser Straße

Per Notruf wurde am Samstagabend ein Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. Der 74-jährige Bewohner musste aus der Wohnung gerettet werden. 
Kassel: 50.000 Euro Sachschaden nach Wohnungsbrand in der Ihringshäuser Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.