Bedrohung mit Axt auf Leipziger Straße: Polizei nimmt 43-Jährigen fest

Gegen den 43-Jährigen leiteten die Polizeibeamten Strafverfahren wegen Bedrohung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein.
+
Gegen den 43-Jährigen leiteten die Polizeibeamten Strafverfahren wegen Bedrohung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Gegen seine anschließende Festnahme wehrte sich der 43-Jährige aus Kassel.

Kassel. Für einen Polizeieinsatz sorgte am Sonntagabend in Kassel-Bettenhausen ein 43-Jähriger, der einen anderen Mann mit einer Axt verfolgte. Nachdem besorgte Verkehrsteilnehmer gegen 19.30 Uhr über den Notruf die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Nordhessen über ihre Beobachtung informiert hatten, eilten mehrere Streifen der Polizei in die Leipziger Straße, Ecke Sandershäuser Straße.

Nur kurze Zeit später konnten sie den unter Alkoholeinfluss stehenden Mann mit dem Werkzeug in der Hand an der Örtlichkeit ausmachen. Gegen seine anschließende Festnahme wehrte sich der 43-Jährige aus Kassel. Wie sich später herausstellte, war er mit dem ihm bekannten 26 Jahre alten Mann zuvor in Streit geraten und diesem daraufhin mit erhobener Axt hinterhergelaufen.

Dank des schnellen Einsatzes der Polizisten blieb der 26-Jährige unverletzt. Die Axt stellten die Beamten sicher. Da ein Atemalkoholtest bei dem Festgenommenen 2,2 Promille ergab, musste er sich einer Blutprobe unterziehen. Gegen den 43-Jährigen leiteten die Polizeibeamten Strafverfahren wegen Bedrohung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema

A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Kassel

A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt

Letzten Donnerstag: Abschnitt zwischen Neuental und Schwalmstadt freigegeben
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
Kassel

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause

Moondog „Krümel“ muss bis zum 22. Juli ein neues zu Hause finden. Sonst wird er geschreddert.
Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch<br/>beleidigt
Kassel

Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt

Ein Täter schlug zu, der andere filmte die Szene...
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Kassel

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich von grauem 3er BMW überfahren - Polizei sucht Zeugen
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.